Frage von nhougat, 76

Was geht da mit mir ab (Liebe, Freundschaft)?

Hi, Liebe Community.

Ich bin jetzt seit 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen, und in letzter Zeit ist es etwas komisch. Wenn sie mich küsst dann gefällt es mir nicht so sehr wie früher. Ich finde sie einfach nicht mehr so körperlich anziehend(ich hab in letzter Zeit auch keinen mehr hoch bekommen und ich bezweifle, dass es an meiner Gesundheit liegt) aber ich glaube ich liebe sie noch. Sie ist echt toll und hat mich oft unterstützt. Ich hab diesen Sommer mein Abi gemacht und deswegen sehen wir uns noch sehr oft, bevor ich wegziehe, sie ist einen Jahrgang unter mir. Und es gibt noch eine andere Person die mich mehrmals geküsst hat, unter Alkoholeinfluss. Ich bezweifle, dass er sich noch daran erinnern kann, jedenfalls keine Ahnung. Es war anders. In letzter Zeit sehe ich ihn öfter aber da könnte ich ihn oft einfach zusammenschlagen (Könnte, nicht tue), weil. Keine Ahnung er ist einfach anders und das macht mich manchmal irgendwie wütend, was ich auch nicht von mir selbst verstehe, er ist nett zu mir. Das geht jetzt schon 2 Monate so und ich kann mich einfach nicht selbst lesen.

Keine Ahnung was da mit mir abgeht, jedenfalls wär ich über ein paar Ratschläge von euch dankbar. Klar kenne ich mich am besten bzw sollte es aber ich komm echt nicht weiter. Meine Freundin hat total Schuldgefühle und das will ich ihr auch nicht antun, weil sie ja nichts falsch macht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Annsox, 26

Jap, vielleicht entdeckst du gerade eine andere Seite von dir. Gib dir die Zeit die du brauchst, um damit umzugehen und der Sache besser auf den Grund zu gehen. Vielleicht könntest du mit deiner noch-Freundin über dein jetziges Befinden, deinen Unsicherheiten oder auch Ängsten sprechen und sie somit  über mögliches vorbereiten. Wäre nur fair. Sie wird damit umgehen können, auch wenn es zu Beginn etwas im Herzen zerbrechen lässt. Du kannst nichts dafür - es trifft dich ganz bestimmt keine Schuld. 

Kommentar von nhougat ,

Ich weiß nicht... Ich will um ehrlich zu sein nicht mit meiner Freundin darüber reden, bevor ich mich selbst irgendwie verstanden hab. Bin grad echt schockiert, dass ihr alle der Meinung seid, dass ich bi- oder homosexuell bin. Ich kann auch maximal mit meinem Bruder darüber reden, mit ihm stehe ich nah und er könnte der einzige sein, der es für sich behält. Aber er hat mal nen Kuss gesehen und seitdem denkt er, ich bin stockschwul, wobei ich das nie ernstgenomme  hab. :/

Kommentar von Annsox ,

So meinte ich das auch gar nicht. Ich hätte erstmal nur die Gefühle + Gedanken die du derzeit hast offenbart. Dass du gerade selber nicht weißt was mit dir los ist, du zwar immer noch etwas für sie empfindest aber nicht mehr so wie früher. Sie ist doch nicht dumm, sie merkt dass etwas nicht stimmt. Gerade wenn du doch sagst, dass es sexuell nicht mehr läuft, müsste sie langsam aber sicher ohnehin schon Verdacht schöpfen. 

Achja der Bruder... der eigene Bruder wird der letzte sein, der dich in irgendeiner Weise auslachen würde. Klar reißt man unter Geschwistern unlustige Witze darüber - aber Bi-Sexualität oder gar Homosexualität, wird in der heutigen Gesellschaft eigentlich respektiert und toleriert. 

Kommentar von nhougat ,

Ich habe heut' mit ihm geredet und er ist der festen Überzeugung, dass ich schwul bin. Dabei könnte ich mir irgendwas mit nem Kerl echt nicht vorstellen, das ist einfach..komisch? 

Kommentar von Annsox ,

Find ich gut.

Musst du dir doch auch gar nicht vorstellen. Jedenfalls ändert sich gerade etwas bei dir, sonst wärst du nicht in dieser Situation.  Stellen wir den Verdacht auf Bisexuell mal ganz hintendran, beobachte dich im Alltag mehr und stell auf jeden Fall gegenüber deiner noch-Freundin klar, dass dein Verhalten nichts mit ihr zutun hat. Man sagt, dass jeder Mensch Bisexuell sein soll und naja. Eine ehemalige Klassenkameradin war jahrelang mit einem Jungen zusammen (ich glaube drei Jahre) und hat jetzt eine Freundin. Die Bedürfnisse können sich ändern, vielleicht auch das Bedürfnis nach etwas Anderem - einem neuen Erlebnis. Ich weiß es nicht. 

Kommentar von nhougat ,

Danke! Ich treff mich heute mit ihm und gucke mal was das in mir ausmacht. Ich weiß nichtmal ob er schwul ist, ne Freundin hatte er noch nie aber auch noch keinen Freund. 

Antwort
von CataleyaDavis, 24

Also ich gehe jetzt mal davon aus, dass du männlich bist , ja?

 

Nun, wenn die Gefühle im sexuellen Sinne für deine Freundin nicht mehr so stark sind, dann kann es

 

1. sein, dass du sie nur noch platonisch liebst, d.h. du empfindest etwas für sie, das mit Liebe zu Menschen, die dir ans Herz gewachsen sind, zu vergleichen ist

 

oder

 

2. deine sexuelle Ausrichtung hat sich eben einfach etwas verändert und das hat dein Körper festgestellt, noch bevor du diesen Verdacht wirklich hattest.

 

Wenn dich das mit dem anderen Jungen nicht in Ruhe lässt, dann sprich doch mit ihm darüber. Immerhin ist das besser als ihn zusammen zu schlagen.   Deiner Freundin musst du natürlich nicht gleich ins Gesicht sagen: Hey du, ich glaub ich bin plötzlich von Männern angetan.

 

Nicht, bevor du dir ganz sicher bist!

 

Und wie man so etwas am Besten herausfindet? Man beobachtet sich ganz genau selbst. Was denkt man denn so über die Frauen/Männer die einem so entgegen kommen? Wie findet man sie? Gefallen sie einem vom Aussehen her? Kann man sich vorstellen sie zu küssen? .....

 

Möglich, dass dir ein Ortswechel (der von dir angesprochene Umzug) gut tut, um etwas Abstand von allem zu gewinnen.

Kommentar von nhougat ,

Ja, ich bin männlich. Und die Borstellungen irgendeinen Jungen zu küssen oder weiter. Ist einfach komisch. Aber natürlich finde ich Männer und Frauen hübsch, das ist doch eigentlich normal oder? 

Antwort
von Denso95, 37

Evtl. entdeckst du gerade, dass du Bi bist? Und wenn du GLAUBST du liebst sie noch, dann ist da nicht mehr viel. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten