Was gegen Mobbing, Einsamkeit und Depressionen / Darf ich mit 13 ausziehen (Schweiz)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Als erstes rate ich dir, deine Vergangenheit komplett zu vergessen, sie aus deinem Leben komplett zu streichen um ein Neuanfang machen zu können... 

Fast jeder den ich kenne hatte in seiner Kindheit/Jugend auch sehr schlimme Phasen und/oder sehr negative Dinge erlebt (wie z.B. Trennung). Wichtig ist aber, was du JETZT machst und dass du dein Leben so gestaltest, wie du es gern jetzt haben möchtest und das zu tun was dir gut tut und dich glücklich macht. Mit 13 bist du doch auch noch sehr jung und hast noch dein ganzes Leben vor Dir! Gehe einfach deinen Hobbys nach und mach einfach Dinge, die dir Freude machen. Und wenn du sie noch nicht gefunden hast, dann probier halt neue Sachen aus. Es gibt ganz bestimmt Dinge die dir auch Spaß machen und in denen du gut bist.

Auch die Idio**ten aus deiner Klasse werden irgendwann den Spaß daran verlieren dich zu mobben, wenn du es dir nicht gefallen lässt, da auch sie sich mit der Zeit positiv verändern und reifer werden...  Wende dich im Notfall an deinen Klassenlehrer oder sprich mit einem Vertrauenslehrer, Schulsozialarbeiter oder einem Schulpsychologen ganz offen und ehrlich über deine jetzige Situation.  

Und denk bitte nicht an Selbstmord nach! Allein deswegen schon, weil es ganz sicher Menschen (wie z.B. deine Eltern,Onkel,Tante, Geschwister, Freunde, Cousinen...) in deiner Umgebung gibt, die dich nicht verlieren wollen und denen du besonders wichtig bist.  Außerdem können sich auch viele weitere Dinge in deinem Leben zum positiven ändern :) Glaub einfach an dich und gib niemals auf!  

Ich wünsche dir Alles Gute und hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitty113
13.01.2016, 20:51

Und wenn es mit dem Mobbing gar nicht besser oder sogar schlimmer wird, dann rate ich dir, wirklich die Schule zu wechseln. Es wäre gut wenn du mit deinen Eltern oder einer Vertrauensperson darüber reden könntest, denn sie könnten dich evtl. dabei gut unterstützen, eine andere gute Schule für dich zu finden :)

2

Hallo Marco,

wenn es dir akut ganz schlecht geht, dann kannst du auch mal bei Hilfe-Hotlines anrufen. Musst du nur mal im Internet schauen, da gibt es sicher was. Und die kennen sich auch meist gut mit Beratungsstellen in deiner Nähe aus.

Es ist wichtig, dass du dir Hilfe suchst. Versuche zuerst einmal mit deinen Eltern zu sprechen. Auch wenn du glaubst, dass sie dir nicht helfen können, bin ich sicher, dass sie ein offenes Ohr für dich haben.

Und wenn du eine Therapie beginnen solltest, kann dir das wirklich sehr stark helfen. Es gibt ganz viele Leute, die in solche Krisen geraten und auch wieder herauskommen!

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns in der Stadt gibt es ein Taekwondo Studio, da wird nicht nur Selbstverteidigung gelehrt, sondern es stärkt auch ungemein das Selbstbewusstsein. 

Probiers doch mal aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Marco, ich bin damals mit einem Mädchen zur Schule gegangen, das auch extrem gemobbt wurde, es wurden z.b. Nacktfotos von ihr (damals 12 oder 13) ins Internet gestellt, sie hat keinen Tag ohne irgendwelche Demütigung in der Schule verbringen können. Irgendwie hat sie sich durchgebissen, ich denke sie hatte einen guten Halt zu Hause. Mittlerweile ist sie ein glücklicher Mensch mit einem sehr erfolgreichen Job. 

Vielleicht kannst du mit deinen Eltern und dem Direktor deiner Schule über einen Schulewechsel reden. Vielleicht würde dir auch der Beitritt in einen Verein gut tun. 

Aber denk nicht mal dran, dass die merkt ohne dich besser wäre, es gibt Menschen die dich lieben und für die bist du ein wichtiger Bestandteil des Lebens

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du so stark gemobbt wirst würde ich einen neuanfang machen sprich neue schule(oder klasse) neue stadt/dorf. Natürlich wenn deine eltern dss mitmachen. Rede mit ihnen, sag dass es dir richtig schlecht geht und das der einzige ausweg ist. Andere möglichkeit: ignorieren. Ich weiß, das ist leichter gesagt als getan. Und wird ziemlich sicher auch echt schwierig. Aber versuche trotzdem einfach alles auszublenden. Konzentrier dich auf die dinge die dir spaß machen. Da es zurzeit bei dir keine gibt, such dir ein hobby c: es ist eine schwierige situation in der du grad bist. Versuche vielleicht nochmal eine therapie zu machen. Viel glück jedenfalls

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss sie Antwort kommt vlt ein bissl zu spät, hoffe ich kann trotzdem helfen. Ich kenne die Situation sehr gut.Klar kannst du es ignorieren versuchen, aber ich persönich würde vorschlagen denen mal was zurück zu sagen. Zu der Frage wie du Lust bekommst etwas zu unternehmen. Du musst ja mit nix grossem Anfangen. Für den Anfang könntest du einfach mal versuchen ab und zu spazieren zu gehen. Sport kann auch helfen. Hoffe du findest bald was für dich und komme übrigens auch aus der Schweiz:) Wenn du Lust hast können wir ja mal chatten.Schreib mich dann einfach ruhig an.Hoffe deine Probleme lösen sich bald^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

okay, erstmal STOPP ! Niemand wird sich hier umbringen und vor allem nicht mit 13 ! dein ganzen Leben steht noch vor dir. Das Mobben ist echt blöd und vielleicht solltest du mal mit einen Lehrer reden oder einer anderen Vertrauenswürdigen Person. Ich meine, vielleicht kannst du ja es ja echt mal schaffen mit deinen Eltern zu reden. 

NIcht umbringen,dein ganzes Leben ist noch vor dir und ist zu 100% nicht Sinnlos !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Marco, meine Schwester hatte genau das gleich Problem und stand kurz vor dem Selbstmord. Ich kann dir nur sagen: Von alleine ändert sich wenig. Dir muss in einer Psychatrie geholfen werden, durch Worte wurdest du krank und durch Worte wirst du wieder gesund. Auch diese Typischen Schuldgefühle kenne ich von ihr, aber du kannst mir glauben, die bildet man sich ein. Wissen deine Eltern davon? Rede mit ihnen, sie werden dir helfen und mit Selbstmord wäre nichts erreicht, warum haben andere es verdient ein gutes Leben zu haben und du nicht?

Freundlichste Grüße aus Deutschland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?