Frage von alexstar0202, 71

Was gegen Ausschlag, Pickel, Schmerzen nach intimrasur tun?

Hallo Leute, Da ich wohl eine ziemlich sensible Haut habe, bekomme ich nach der Rasur im Intimbereich immer einen Ausschlag der ziemlich unangenehm ist (juckt und schmerzt). Ich habe Sachen gehört wie "zuerst Haare im warmen Wasser weicher werden lassen" ; "Nach dem Rasieren mit kaltem Wasser drüber" und "Cremes oder Teebaumöl pur drauf!"

Aber um ehrlich zu sein hilf garnichts so richtig.. ich würde mich sehr über ein paar hilfreiche Ratschläge freuen.

PS: Laser ist für mich ausgeschlossen und Enthaarungscreme auch nur ungerne

Vielen Dank schonmal im Voraus :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Kaninchen123321, 51

Hallo :)

Also ich wurde dir mal empfehlen zuerst warmes Wasser dann rasieren dann kaltes Wasser (wie du gesagt hast) und dann eine Creme für sensible Haut.

Liebe Grüße :)

Kommentar von alexstar0202 ,

Dankeschön :)

Antwort
von Widde1985, 29

Hallo alexstar0202,

ich kenne dieses Problem und hatte damit auch über Jahre hinweg mit Pickeln, Ausschlag etc. zu kämpfen! Daher habe ich nach Alternativen gesucht und vieles ausprobiert.

Schließlich habe ich mich für das Sugaring (Haarentfernung mit Zuckerpaste) entschieden und ging zur Kosmetikerin! Das lasse ich immer in regelmäßigen Abständen machen! Beim Sugaring wird mit einer Zuckerpaste das Haar samt seiner Wurzel in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt. Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet! Da die Haarwurzel mit entfernt wird, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller! Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen. Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer Mindestlänge von 0,3 cm wieder entfernt werden können! Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben. Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Aufgrund der oben genannten Problemen ziehe ich es trotzdem der Rasur vor, da ich so meine Schwierigkeiten mit Pickeln etc. los bin!

Lg. Widde1985

Antwort
von Wernerbirkwald, 29

Warmes Wasser ist richtig ,mit Rasierseife einseifen ,mit Nassrasierer vorsichtig abrasieren,kaltes Wasser zum schliessen der Hautporen,

und jetzt keine Creme oder ähnliches!!! sondern mit einem Alaunstein über die nasse Haut streichen,damit werden kleine wunde Stellen verschlossen.Es brennt einen kleinen Moment,und nur ein wenig.

Wenn du willst kannst du nach einer Stunde von einem After Shave Balsam einen Tropfen auf den Bereich geben,und den verteilen.Das wirkt desinfizierend.

Das mache  ich mit meinem Gesicht und dem Schambereich schon viele Jahre.Ohne Pickel und ohne jegliche Probleme.

Kommentar von alexstar0202 ,

ist der alaunstein nicht ein Deokristall?

Kommentar von Wernerbirkwald ,

Dekokristall sagt mir nichts.Alaunstein hat jeder Mann der sich einer täglichen Naßrasur unterzieht,er stoppt kleine Blutungen und verschließt kleine Wunden.Als Stift bekommst du den in jedem Drogeriemarkt,als Stein ca 3x6 cm groß gibt es den bei Ebay ca 3.-Euro der ist besser weil er eine größere Auflagefläche hat.

Kommentar von alexstar0202 ,

Vielen Dank :) Die Antwort war sehr hilfreich!

Kommentar von Wernerbirkwald ,

das freut mich,dann kann ich jetzt beruhigt schlafen gehen.Viel Erfolg.

Antwort
von Silmoo, 38

Gegen Popöchenpickel könnte die preiswerte Wund und Heilsalbe in der Tube aus dem Drogeriemarkt helfen.

Kommentar von alexstar0202 ,

Habe ich versucht, die Heilsalben sind meistens sehr fetthaltig und machen es noch schlimmer...

Kommentar von Silmoo ,

Dann die Variante hier :

Tägliche Reinigung des Po-Bereiches ist oberste Priorität bei der Bekämpfung der Pickel.

 Schweiß, abgestorbene Hautzellen und Unreinheiten am After sollten gründlich beseitigt werden. 

Zu empfehlen sind hierbei normale Waschgels (Balea von DM, Clearasil), die auch im Gesicht Anwendung finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community