Frage von PiEyFragt, 52

Was gab es alles in der DDR?

Ich schreibe ein Facharbeit über der DDR und brache noch was zu "In der DDR gab es auch..." Themen. Ich habe schon Feiertage und Sportclubs. Es sollte nicht so langes sein. An Medallien habe ich schon gedacht, aber sie sprengen den Rahmen der Zeit für die Vorstellung....

Antwort
von Woropa, 11

In der DDR gab es zum Beispiel Patenbrigaden. Das waren Arbeitskollektive aus Betrieben, die eine Patenschaft über eine Schulklasse übernommen haben. Diese Patenbrigade hat dann mit den Schulklasse zusammen etwas unternommen. 

Es gab auch einen sogenannten Subbotnik. Das war ein Arbeitseinsatz an einem Sonnabend. Da musste man dann  z. B. in den Betrieb gehen und da arbeiten, auch wenn eigentlich nur von  Montag bis Freitag gearbeitet wurde. Das war ein Arbeitseinsatz, den man nicht bezahlt bekam. Wir haben da bei uns auf der Arbeit immer Frühjahrsputz gemacht. Da haben wir dann Fenster geputzt, Gardinen gewaschen usw. 

Es gab auch Jugendstunden. Die gab es in Vorbereitung auf die Jugendweihe.  Als FDJ-Mitglied musste man daran teilnehmen. Ich kann mich noch erinnern, das wir uns mal eine Verhandlung im Gericht angesehen haben in einer Jugendstunde. Und wir haben auch mal ein ehemaliges Konzentrationslager besucht.

Antwort
von Grauhaariger, 12

Trotz aller widrigen Dinge und Mißstände gab es auch glücklich e und zufriedene Menschen.

Sie arrangierten sich mit dem was Sie hatten oder auch nicht hatten.

Es gab noch Nachbarschaftshilfe, denn man kannte seine Nachbarn. Man half sich untereinander. Es gab immer einen , der was hatte oder konnte.

Es gab den " Kampf " im Untergrund gegen fehlende Konsumgüter. Es gab den Schwarzmarkthandel für Baustoffe und Werkstatttermine für den heißgeliebten Trabi oder Wartburg.

Es gab die Sehnsucht nach Reisen in fremde Länder und Lust auf alles, was man aus dem Westen zu sehne bekam.

Sei es drum, viele haben geschimpft und schimpfen noch heute und wenn Du Dich mit denen an einem Biertisch unterhälst... Sie erzählen Dir die Sachen, die Ihnen gefallen und Spass gemacht haben und wie Sie es geschafft haben, den Staat, die Partei, die Bevormundung auszutricksen.

Kurz um, es war nicht alles schlecht.

Antwort
von Ifosil, 31

"In der DDR gab es auch Mikroprozessoren und Computer diese wurden dann in die UDSSR exportiert" Die eigene Bevölkerung hatte davon nur wenig. 

Antwort
von Modem1, 5

Mehr Sport an den Schulen und vor allen keine Muslime!

Antwort
von BigBen38, 34

FKK

FDJ

Westmark

Planwirtschaft

Parteibuch + die Vor und Nachteile.

Öh...und hundert andere Dinge...sogar Gastarbeiter gabs ^^

Antwort
von striepe2, 28

HO Läden, Kinderkrippenplatz für jedes Kind, ABV = Abschnittsbevollmächtigter für einen Ort ( so etwas wie ein Polizeihelfer) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten