Was für Voraussetzungen muss man mitbringen um nonverbale Kommunikation zu verstehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich empfehle für deine Hausarbeit folgendes Buch, welches eigentlich alle wichtigen Aspekte von nonverbaler Kommunikation fachlich thematisiert:

Sollmann, Ulrich: Einführung in Körpersprache und nonverbale Kommunikation, Heidelberg, 2013

Das Inhaltsverzeichnis kannst du dir hier anschauen: http://www.carl-auer.de/fileadmin/carl-auer/materialien/inhaltsverzeichnis/978-3-8497-0003-4.pdf

Ich bin sicher, dass du dort eine Antwort auf deine Frage findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Empathie wäre ein Anfang. Und Kenntnisse über den jeweiligen Menschen. Je besser man jemanden kennt, desto weniger Worte braucht es. So ist meine Erfahrung. Da gibt es natürlich auch Ausnahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auskennen tue ich mich zwar nicht besonders mit dem Thema, aber du könntest versuchen, das ganze von hinten aufzuziehen. Es gibt ja Krankheiten/Persönlichkeitsbilder, bei denen die betroffenen keine nonverbale Kommunikation verstehen - mir kommt da Asperger/Autismus in den Sinn, weiß nicht, ob das stimmt - jedenfalls könntest du da mal nachforschen, was diesen Leuten denn fehlt. Das dürfte ja das von dir gesuchte Persönlichkeitsmerkmal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der nonverbalen Kommunikation geht es um die sogn. Körpersprache. Um die zu erkennen und richtig zu deuten, solltest du eine gute Menschenkenntnis und eine gute Beobachtungsgabe mitbringen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?