was für strafe bekommt man bei falsche körperverletzung anzeige?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also um den Sachverhalt mal klar zu stellen:

Du hast jemanden wegen Körperverletzung angezeigt, aber diese Körperverletzung hat niemals statt gefunden? Ist das so richtig?

Da hast du zwei Straftatbestände verwirklicht. Einmal das "Vortäuschen einer Straftat" und zum anderen "Falsche Verdächtigung".

Bist du schon volljährig, dann steht auf "Vortäuschen einer Straftat" (§ 145d StGB) eine Geldstrafe oder bis zu 3 Jahre Gefängnis. Für "Falsche Verdächtigung" (§ 164 StGB) bekommt man eine Geldstrafe oder bis zu 5 Jahre Gefängnis.

Es kommt immer auf die Motivation an warum du das gemacht hast. Da gäbe es strafmildernd den Grund, dass derjenige dich immer wieder schikaniert hat und du dich so "rächen" wolltest. Da würde es auf eine Geldstrafe hinaus laufen. Wenn du das gemacht hast, weil dir die Nase von irgendwem nicht gepasst hat wird die Strafe schon härter. Hast du das gemacht, weil du jemanden los werden wolltest, um in der Firma schneller Karriere zu machen, dann könnte sogar eine Bewährungsstrafe drohen.

Ich schätze eine Gefängnisstrafe wird es nicht. Es wird wohl auf eine recht happige Geldstrafe hinaus laufen oder vielleicht eine geringe Bewährungsstrafe - je nach Umständen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinem Fall: StGB §164 "Falsche Verdächtigung"

(1) Wer einen anderen bei ... einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger ... wider besseres Wissen
einer rechtswidrigen Tat ... in der Absicht verdächtigt, ein
behördliches Verfahren ... gegen ihn herbeizuführen ..., wird mit
Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


also meine frau hat anzeige gemacht das ich sie bedrohe und am bauch geschlagen hab aber sowas stimmt nicht sie ist schwanger wir streiten zwar sehr viel wegen eigersucht ! sie weiss ganz genau das ich vorbestraft und bewährung hab wegen körperverletzung wo wir gestritten haben habe ich sie rausgeschmissen wollte mit voller wut ihre jacke nehmen und ist bei tischkannte angekommen hat eote röteln am bauch gehabt sie hat polize angerufen und gesagt das ich rausgeschmissen hab bedeoht und am bauch geschlagen hab ! aber keine beweise sie war sogar nicht beim amtarzt sie hat sich entschuldigt und qollte die sache klar stellen .. und gestern wR sie beim polizei und hat gesagt das diese anzeige nicht so ganz richtig war das ich sie rausschmissen hab und mit bauch das es nicht stimmt sie wollte halt die jacke nehmen und ist dann bei tischkannte angekommen ist jetzt hat sie auch strafbar gemacht und ist im 17 woche schwanger was für strafe kann für sie sein ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

falsche körperverletzung anzeige

Was genau soll das sein? Jemanden deswegen anzeigen heißt doch auch Beweise haben. Also ein Bericht vom Arzt oder so, sonst kann das ja erst mal jeder behaupten der an gerempelt wurde. Sonst wird die Sache einfach eingestellt.

Hast aber wissentlich eine Falschaussage gemacht hast dann: http://www.rechtsanwalt-falschaussage.de/falsche-uneidliche-aussage-153-stgb/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danielgb
20.04.2016, 10:40

also meine frau hat anzeige gemacht das ich sie bedrohe und am bauch geschlagen hab aber sowas stimmt nicht sie ist schwanger wir streiten zwar sehr viel wegen eigersucht ! sie weiss ganz genau das ich vorbestraft und bewährung hab wegen körperverletzung wo wir gestritten haben habe ich sie rausgeschmissen wollte mit voller wut ihre jacke nehmen und ist bei tischkannte angekommen hat eote röteln am bauch gehabt sie hat polize angerufen und gesagt das ich rausgeschmissen hab bedeoht und am bauch geschlagen hab ! aber keine beweise sie war sogar nicht beim amtarzt sie hat sich entschuldigt und qollte die sache klar stellen .. und gestern wR sie beim polizei und hat gesagt das diese anzeige nicht so ganz richtig war das ich sie rausschmissen hab und mit bauch das es nicht stimmt sie wollte halt die jacke nehmen und ist dann bei tischkannte angekommen ist jetzt hat sie auch strafbar gemacht und ist im 17 woche schwanger was für strafe kann für sie sein 

0

Es gibt keinen Straftatbestand "Falsche Körperverletzung".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Landet Höchsten in ein Bußgeldverfahren,wenn überhaupt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tevau
20.04.2016, 10:32

Bist Du Jurist? Also, das Gesetz sieht da Strafen vor, nicht nur ein Bußgeld.

0

Wenn kein öffentliches Interesse vorliegt,und das wird es vermutlich nicht sein,dürfte es so sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danielgb
20.04.2016, 10:42

ja aber meine frau ist gestern zur polizei gegangen und das ganze richtig erzählt das es keine körperverletzung war wenn sie bis zur gericht gewartet hätte , hätte sie ja hoche strafe wie ich weiss 

0
Kommentar von danielgb
20.04.2016, 10:53

gestern hat sie bei polizei verleumdung gemacht 

0

Was möchtest Du wissen?