Was für Praktika mit Musik gibt es?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein MusikVEREIN geht nicht, aber eine MusikSCHULE. Es kommt nur darauf an, ob du BORS oder BOGY machst. Von der Realschule aus muss man ja Ausbildungsberufe ausprobieren, vom Gymnasium aus Studienberufe. Musiklehrer ist ein Studienberuf, daher für BORS nicht geeignet.

Ansonsten fiele mir noch ein Praktikum in einem Musikgeschäft ein, das ist Einzelhandel, kaufmännischer Bereich, also Ausbildung. 

Oder ganz anders, in einem Kindergarten, wo du mit Kindern musizieren kannst. Was glaubst du, wie das denen Spaß macht, wenn du mit denen am Klavier singst, oder mit den Vorschulkindern, die schon Blockflötenunterricht haben, ein bisschen Flöte übst. Auch für Realschüler geeignet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ingoberta
21.09.2016, 21:22

Also ich kenne es so, dass man auch z.B. auf einer Realschule einen Studienberuf ausprobieren kann. Man kann ja auch nach der 10. die Schule wechseln. Gleiches gilt auch andersherum.

0

Wie die anderen schon sagten ein Verein ist keine Firma. Ein Orchester kommt dem schon näher, wenn es sehr groß ist. Aber ich glaube nicht, dass man da ein Praktikum machen kann. Bei einer Musikschule kommt es auch auf die Größe an.

Aber hast du schon mal an ein Musikhaus gedacht? Das fände ich keine schlechte Idee für dich. Du kannst in verschiedene Bereiche schauen und hast viel Kontakt zu Instrumenten, evtl auch Vertrieb etc.

Oder wie wäre es bei einem Klavierbauer? Weiß nicht ob es das in deiner Nähe gibt. Wenn du dich dafür interessierst, aber schlecht wäre es nicht, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal ganz platt gesagt: Berufspraktika kannst Du überall dort machen, wo man mit Musik irgendwie Geld verdient. Dazu musst Du nur schauen, wo diejenigen, die mit Musik ihr Geld verdienen, arbeiten: In Tonstudios, Musikalienhandlungen, Musik-Verlagen, Orchestern, Musikschulen, bei Instrumentenbauern, als Event-Manager, in Discotheken, in kirchlichen Einrichtungen, als Journalist oder als Musik-Therapeut.

Das ist ein riesiges Spektrum! Und bei Künstlern läuft vieles über Kontakte, daher wäre die Empfehlung, frühzeitig solche Kontakte aufzubauen. Frag' doch mal Deinen Kirchenmusikdirektor, ob er es sich vorstellen kann, dass Du ihm die Noten sortierst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Tat wirst du bei einem (gemeinnützigen) Verein kein Praktikum machen können. Vielleicht findest du etwas bei einer Musiktherapeutin oder Pädagogin.

Oder vielleicht geht es auch in einem Konzerthaus. Das geht vermutlich aber nur in einer größeren Stadt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?