Frage von DerR2D2, 56

Was für Noten braucht man um auf's Gymnasium wechseln zu können?

Z.B nach der 10 Klasse

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 13

In NRW darfst Du in den Hauptfächern maximal eine 4 haben, die aber durch eine 2 in einem anderen Hauptfach wieder ausgeglichen werden mussen. Bei den übrigen Fächern sind maximal eine 5 und eine 4 erlaubt, die ebenfalls durch eine 2 in einem beliebigen anderen Fach auszugleichen sind.

Sonst kannst Du Vollabitur z.B. in NRW auch über Sozialassistent - FOS12b - FOS13 machen. Den Sozialassistent brauchst Du, weil Du in NRW für FOS13 eine Berufsausbildung brauchst !

Antwort
von irrelevant46, 24

Einen erweiterten Realschulabschluss, dass heißt das die Noten in den Haupt und nebenfächern alle mindestens 3 sollten

Antwort
von TheCookieOfDoom, 32

nix wirklich gutes, du kannst dich mit jeder note bewerten aber ab 2.5 oder schlechter kannste dir nicht mehr sicher sein, aber hängt auch ab welches bundesland.

Antwort
von JohnCena77, 27

Hauptfächer 3.0 oder besser

Nebenfächer zählen natürlich auch.

Antwort
von Sinacfm, 22

Durchschnitt von 2,5 das sind nur zweier auf 3 dreien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community