Frage von Luna9995, 104

Was für Nachbarschaftsgeräusche muss man eigentlich alles ertragen?

Ich wohne jetzt knapp ein halbes Jahr in einem hellhörigen Haus und versuche mich an gewisse Geräusche zu gewöhnen. Leider geht dies aber nicht bei allen Geräuschen. Das Hauptproblem ist eigentlich auch nur eine Mietpartei, welche neben mir wohnt. Man könnte diese Nachbarn als genaues Gegenteil von den perfekten Nachbarn sehen. Sie haben einen Subwoofer und stellen den auch gerne auf volle Lautstärke, das aber außerhalb der Ruhezeiten (ist das ok?). Dann hat die Frau die Angewohnheit 4-6 Mal am Tag gründlich die Wohnung zu saugen (auch in der Mittagsruhe...). Naja wegen dem Lärm innerhalb der Ruhezeiten führe ich ein Lärmprotokoll (zum 5.mal schon) , da es nicht nur das saugen ist , es ist auch Türen knallen und durchs Treppenhaus rennen und einfach ein lautes Gepolter... Naja soviel dazu, nun liegt mein Schlafzimmer an deren Badezimmer an und höre im Bad fast alles. Sei es ,wenn sie wieder zu laut rum gröhlt oder auch zu laut redet, dann wenn geduscht wird klappert es so richtig laut bei mir und ich kann sogar das Wasser hören, wenn es bei denen in die Wanne fällt. Dann kann ich auch unangenehmere Geräusche wie pupsen und das stöhnen hören ,wenn sie sich auf dem Klo entleert ( andere sachen hoffe ich mal nicht^^). Dann hört man auch immer den Toilettendeckel sehr laut gegen meine Wand knallen und ein Quischten (ich vermute die Klopapierhalterung). Muss ich diese Geräusche so hinnehmen? Ich finde es schon sehr widerwärtig, dass ich sie 1 zu 1 bei ihrem "Geschäft" hören muss. Vielen Dank schon ma. :-)

Antwort
von Steuerman92, 72

Ich würde die Personen ansprechen!  Nur du kannst natürlich nicht erwarten das sie in Zukunft für Ihr Geschäft in den Wald gehen weil du die Spülung bzw. Den Toilettendeckel hörst. 

Kommentar von Luna9995 ,

das habe ich schon, man kann sagen , dass ich mit diesen Leuten verfeindet bin, da sie einfach meine Waschmaschine im Keller benutzen (Gemeinschaftswaschraum), wenn ich an der Uni oder Zuhause war und dann auch noch frech lügten, bis ich die ertappt hatte. Dann kamen schon Morddrohungen von denen und auch viele Beleidigungen. Auf jedenfall wissen die beiden, dass ich alles höre. :-(

Kommentar von Steuerman92 ,

Such dir was neues! Mit solchen Menschen kann man nicht unter einem Dach wohnen..

Kommentar von Luna9995 ,

Mach ich schon seit 6 Monaten :D Die haben auch momentan ne fristlose Kündigung, weil die die Miete nicht zahlen aber jetzt haben die wohl doch gezahlt und jetzt wohl ne fristgerechte Kündigung... Alle im Haus haben sich über die beiden beschwert, ansonsten kommt man echt mit allen zurecht. Leider kann ich mir auch keine teurere Wohnung leisten. :-(

Ich versuche mich aber immer schon zu beherrschen, wenn der Staubsauger (neben dem stinkenden Müll) vor deren Tür steht. Da fällt einem soviel ein, was man damit machen könnte.^^

Kommentar von Steuerman92 ,

Dann halt noch die 3 Monate durch wie sie da noch wohnen dürfen und dann hoffen wir mal das du anschließend nette Nachbarn kriegst (:

Kommentar von Luna9995 ,

Tja, wenn es dann wirklich die 3 Monaten wären, die schaffen es sich schon seit 3 Monaten rauszureden^^

Kommentar von Steuerman92 ,

Versteh deinen Vermieter nicht. Würde mal mit all denn anderen mit denen du dich gut verstehst zum Vermieter gehen und sagen das die da nichts mehr verloren haben :D

Kommentar von Luna9995 ,

Wir haben schon ein Schreiben formulliert, da haben alles unterschrieben. gebracht hat es nichts... Jetzt will der von der der Verwaltung nochmal mit dem Eigentümer reden, da gegen die nachbarn auch eiene Räumungsklage läuft. Hoffentlich habe ich bald meine Ruhe :( Heute haben sie die Musik so laut aufgedreht, dass ich gedacht habe ich habe ne Disco neben mir... Und dann rumgebrüll:" Ich heirate bald, ich darf das" .Unfassbar...

Antwort
von DifferentWorld5, 69

Würde mich lieber beim Vermieter beschweren was das den für ein Haus ist was er da gebaut hat

Geh in eine andere Wohnung oder hol dir ohropax

Kommentar von Steuerman92 ,

Dann verpennt man aber eventuell seinen Wecker :/

Kommentar von DifferentWorld5 ,

Dann leg dir in-Ear Kopfhörer zu und setz sie bei Schlafen auf

Kommentar von Luna9995 ,

Hab ich schon , doch man hört das trotzdem -.- Den Wecker verpennt man da schon nicht, der muss nur laut genug sein :D

Es halt nur sehr störend wenn man immer wieder nachts davon wach wird. :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community