Frage von Mauserl2902, 15

Was für Möglichkeiten gibt es (Therapie)?

Ich soll jetzt nun endlich nach 4 Jahren eine Therapie machen, was ich früher immer nie wollte und deshalb jetzt erst damit anfange. Mein Problem ist nur, dass ich in diesem Jahr meinen Mittlere Reife Abschluss machen möchte, aber ich sehr gerne eine stationäre Therapie machen möchte, da ich glaube, dass das für mich viel leichter ist bzw viel angenehmer ist.. Eine Jugendpsychaterin und das Jugendamt meinten, dass ich in so eine 7-Tage Therapie soll, wo ich dann die ganze Woche über für 1 Jahr weg bin. Ich möchte das aber nicht, da ich die 10. Klasse nicht wiederholen möchte, da mir die Schule sehr wichtig ist. Die nächste Überlegung von mir währe, dass ich erstmal in die stationäre Therapie gehe und danach in die ambulante gehe. Was für Möglichkeiten habe ich, dass ich mich um die Schule kümmern kann und aber trotzdem eine stationäre Therapie machen kann?

Antwort
von Windlicht2015, 13

Wahrscheinlich musst du dich entscheiden zwischen Schule und Gesundheit! Weiß nicht, was für ein Problem du hast, aber überlege mal was dir ein guter Abschluss nützt, wenn du gesundheitliche Probleme hast, die so akut sind, dass sie keinen Aufschub dulden? Wenn du die Therapie machst, hast du zwar ein Jahr Unterricht verloren, aber Gesundheit und damit Lebensqualität gewonnen!
Wenn du dennoch der Meinung bist, dass Schule wichtiger ist, mache erstmal eine ambulante Behandlung bis zum Schulabschluß und danach eine stationäre!

Antwort
von 0neand0nly, 15

Es gibt spezielle Internate dafür - nennen sich "Therapeutische Internate." Google einfach mal. Kommt natürlich darauf an, was du für ein Problem hast. Ansonsten gibt es außer ambulant nicht viele Chancen nebenbei weiter Schule zu machen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community