Frage von andreasbdr, 30

Was für Methoden gäbe es, um wirklich alles Leben auf der Erde zu zerstören, also auch alle Bakterien/Kleinstlebewesen?

Antwort
von Dackodil, 7

Du möchtest also die Erde sterilisieren?
Das gelingt schon kaum bei OP Instrumenten. Bei der Erde werden menschliche Mittel da nicht ausreichen.

Antwort
von chanfan, 23

Einfach die Sonne abschalten. Das sollte funktionieren.

Kommentar von andreasbdr ,

naja Himmel verdunklen ist ja voll 1999er

Antwort
von Mikkey, 20

Gar keine, die irgendjemand in der Hand hätte.

Antwort
von maccvissel, 28

Da gibts verschiedene Möglichkeiten.

Die wirksamste und endgültige ist das Erlöschen unserer Sonne. Das dauert aber noch ein wenig. Du kannst getrost noch den nächsten Fortsetzungsroman in der Zeitung anfangen zu lesen oder irgendwelche Fortsetzungeschichten im Fernsehen mitverfolgen. Davon auch getrost weitere Staffeln.

Kommentar von Mikkey ,

Durch Kälte zerstörst Du das Leben nicht, selbst nach einigen Mrd. Jahren wäre es eingefroren immer noch vorhanden.

Da die Sonne aber nicht erlöschen wird, sondern sich aufblähen, wird die Erde "gebraten", dabei wird tatsächlich alles Leben aufhören.

Kommentar von Dackodil ,

Aber irgendwann nach dem Aufblähen wird sie erlöschen.

Kommentar von Mikkey ,

"irgendwann" bedeutet dabei aber eine Zeitspanne, die länger dauert, als die gesamte aktive Zeit der Sonne.

Antwort
von Quotenbanane, 20

Um selbst kleinste Bakterien zu vernichten musst du wohl ein schwarzes Loch im inneren der Erde erschaffen, denn selbst wenn du die Sonne abschaltest... es gibt Bakterien die ernähren sich mittels chemischer Prozesse ohne Sonnenlicht.

Deshalb meine Antworten:

Schwarzes Loch, Supernova, Kollision mit einem Stern jeglicher Art,

Antwort
von Missingo1996, 24

Nicht umsonst sind biologische Waffen verboten.

Antwort
von eusreg, 30

Also sorry, aber bei Deiner Frage habe ich überlegt, ob ich die melde...

Manchmal muss man aufpassen, wo und wie und wann man eine Frage stellt...

Dies ist ein öffentliches Forum, und Deine Frage hat kritischen Inhalt, auch wenn sie pur wissenschaftlich gemeint sein sollte. Frag das Deinen Bio-Lehrer. Soll er sich damit herumplagen ;-)

Kommentar von Mikkey ,

Da objektiv niemand in der Lage sein kann, das Ansinnen (wenn man das als solches verstehen will) zu erfüllen, brauchst Du keine derartigen Befürchtungen zu haben.

Kommentar von eusreg ,

Pff...wer weiss. Ist doch ein klassisches Problem, die netten Wissenschaftler und die Atombombe...

Kommentar von Mikkey ,

Du überschätzt bei Weitem die Macht der Menschen über die Erde.

Auf der Erde gibt es nicht genug Energie, um wirklich alles Leben zu vernichten.

Kommentar von eusreg ,

Ich finde, Du verschwendest Deine Energie mit den falschen Themen. Richte Deinen Gehirnschmalz lieber mal auf das Finden von Lösungen einiger unserer globalen Probleme: Das Urwaldroden, die Umweltverschmutzung, die Bevölkerungsexplosion, die Kriege, etc.

Kommentar von Mikkey ,

Dies sind alles nur Probleme der Menschen. Wenn sie sich irgendwann ihren eigenen Lebensraum zerstört haben, wird die Natur nicht länger als eine Million Jahre benötigen, die von Menschen verursachten Schäden durch eigene zu ersetzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten