Was für Lebensmittel muss ich zu mir nehmen wenn ich mich als veganer gesund ernähren will?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also... Protein: Hülsenfrüchte, Nüsse, Getreide (Quinoa o.ä.), Gemüse( Soja, etc.) und vieles mehr

Kohlenhydrate: Kartoffeln, Nudeln (natürlich ohne Ei ;)) Brot, Gemüse allgemein

Fette: Nüsse, Olivenöl...

Das wars im groben. Und bitte nicht so fertigzeug von den Großen Herstellern essen. Die enthalten nämlich viele B's und Haltbarkeitsmittel. Damit meine ich Ersatzfleisch, Veggi Griller und diesen Gram. Tofu sollte auch ok sein musst halt die Inhaltsstoffe duchlesen ;)
Und da sag mir bitte keiner Vegan wäre langweilig
Viel Spass an der Veganen Ernährung ;)
Gruss Trainhardly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
24.05.2016, 10:05

Was meinst du mit "B's"?

0
Kommentar von trainhardly
24.05.2016, 10:08

Sowas wie B152 oder B294 oder keine Ahnung was es da alles so gibt. Manche sind sogar nicht mal Vegan. Ich lasse aich da die Finger weg.

Ps: falls dir jemand sagt, dass du keine Eiwesse oder nicht genug bekommst, ich bin Bodybuilder, und bekomme auch genug ;)

0

Proteine ist ein anderes Wort für Eiweiße und ist in allem vorhanden, was wächst.

Hülsenfrüchte haben so einiges an Proteinen.
Eine gute Kombination wäre zum Beispiel Reis mit Bohnen. Ich nehme da gerne Kidneybohnen und mache eine Tomatensauce dazu.

Es sind auch noch andere Bestandteile wichtig. Wie Calcium aus grünem Gemüse - wird vom Körper besser verwertet als das Calcium aus der Milch. Sesam und Mohn sind ebenso Calciumquellen.

Eisen bekommst du unter anderem über rote und blaue Früchte.

Ganz wichtig ist B 12. 
Da auf keinen Fall auf die Zufuhr mittels Tabletten (optimalerweise Lutschtabletten) verzichten. Früher oder später macht sich ein Mangel bemerkbar. 
Selbst Omnis können durch Magen-Darm-Probleme eine Verwertungsstörung haben - sprich der Intrinsic Faktor ist nicht so, wie er sein sollte.
Lässt sich durch einen Test des Holo-TC feststellen. Da dieser Test nicht zum normalen Blutbild gehört, muss dieser beim Arzt extra verlangt und zudem aus eigener Tasche bezahlt werden.

Ansonsten kann dein Speiseplan aus

Tofu, Soja, Seitan, Nüssen, Samen, Obst, Gemüse, Algen (falls du kein Jodsalz verwendest), Sprossen, Kartoffeln, Reis, Nudeln, Hülsenfrüchten,Hirse und so weiter bestehen.

Um es einfacher zu machen: du lässt alles weg, was Sachen von toten und/oder lebenden Tieren enthält bzw. für die Produktion benötigt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Typderkomischis
23.05.2016, 20:01

Wenn man sich an diesen ernährungs plan hält dürften dann auch zwölfjährige sich vegan ernähren

0

Gesunde Ernährung ist ganz einfach: Gemüse und Obst. Das ist immer dasgleiche. Eiweiß Lieferanten sind z.b. nüsse oder tofu, auch da gibt es genug. Ich mache z.b. gerne Saucen aus mandelmus und versuche immer ein Eiweiß Lieferanten pro Mahlzeit im essen zu haben. Du musst nichts gesondert zu dir nehmen solange du etwas abwechslungsreich isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicinini
22.05.2016, 17:50

ps: pseudogetreide wie quinoa und amaranth sind auch gute Eiweiß Lieferanten.

0
Kommentar von Typderkomischis
22.05.2016, 17:57

Danke :)

Würd dir gern ein stern geben abu ka wie das geht

0

uff, schwierige Frage. Würde mich einfach mal bei Google durchsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?