Frage von keichi1, 65

Was für kosten bis auf Hausgeld fallen an (bei einer eigentumswohnung)?

Antwort
von anitari, 41

Welche Kostenarten anfallen bzw. anfallen können kannst Du

hier

http://dejure.org/gesetze/BetrKV/1.html

und hier

http://dejure.org/gesetze/BetrKV/2.html

Nachlesen.

Über die Höhe kann man nichts genaues sagen.

Im Schnitt sind das etwa 30 - 50 % mehr als die Betriebskosten die man als Mieter zahlt. Und das sind, auch wieder im Schnitt, 2 - 3 € pro m².


Was noch?

Strom, Grundsteuer (ist im Hausgeld nicht enthalten), evtl. noch Heizkosten. Was mir so auf Anhieb einfällt.


Antwort
von muschmuschiii, 42

Als was: Mieter oder Vermieter?

Kommentar von anitari ,

Es geht um Hausgeld, und das Zahlen Eigentümer/Vermieter von ETWs.

Kommentar von keichi1 ,

Als besitzer

Kommentar von anitari ,

Eigentümer und Besitzer wenn man die Wohnung selbst bewohnt bzw. sie nicht vermietet ist.

Ist sie vermietet ist der Mieter Besitzer.

Antwort
von troublemaker200, 28

Ganz wichtig finde ich die RÜCKLAGEN.

Für Instandsetzungsarbeiten, Reparaturen etc.
Dafür gibt es auch eine Empfehlung. Soundsoviel Euro pro qm.

Kommentar von anitari ,

Diese Kosten sind im monatlichen Hausgeld enthalten.

Kommentar von troublemaker200 ,

OK, wusste ich nicht.

Kommentar von ChristianLE ,

Diese Kosten sind im monatlichen Hausgeld enthalten

Aber nur für das gemeinschaftliche Eigentum. Reparaturen am Sondereigentum kommen nochmal dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community