Was für Gründe sprechen dafür oder dagegen Tote zu beerdigen oder alternativ zu verbrennen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde die Verbrennung bevorzugen, allein aus Platzgründen. Bei demnächst 10 Mill. Menschen wird für Beerdigungen sehr viel Platz verbraucht, der anderweitig nötiger gebraucht würde.
Für Urnen braucht man nur einen Bruchteil an Platz wie für ein Grab.
Und nach 20 Jahren könnte die Asche einfach verstreut werden - von mir aus auch sofort.

Ob es für die Seele einen Unterschied macht, ob ihre nun nutzlos gewordene Hülle begraben oder verbrannt wird - keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde meinen Leichnam einfach wegwerfen lassen. Was nützt es einer toten Person hinterher zu trauern? Den Platzt für Friedhöfe könnte man auch besser verwenden (Immobilien).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung