Frage von wazzp, 59

Was für Gründe könnten Haarausfall bei einer 15-jährigen haben?

Expertenantwort
von Regaine, Business Partner, 13

Hallo wazzp,

vielleicht helfen Dir folgende Informationen ein wenig weiter:

Jedes Haar auf unserem Körper durchläuft beim gesunden Haarwachstum drei Phasen: Haare wachsen, kommen in eine Übergangs- und Ruhephase und fallen schließlich nach etwa 2-6 Jahren aus. Ein ganz natürlicher Prozess.

Das Haar besteht aus dem sichtbaren Teil (dem Haarschaft und den Haarspitzen) und der Haarwurzel, die unter der Kopfhaut sitzt und vom Haarfollikel umgeben wird, in dem das Wachstum reguliert wird.

Bei der von Dir angegebenen Länge sind die Haare bereits ziemlich alt, was bedeutet, dass sich die Wurzeln jetzt vielleicht einfach mal erholen müssen. Die Menge, die wir pro Tag verlieren ist auch nicht immer gleich und bei Deiner Länge sind auch 50 Haare schon eine ganze Menge an Haarmaterial.

Um Deine Haare zu unterstützen könnest Du Folgendes machen:

Auf Deine Ernährung achten - was für Deinen Körper gut ist, ist auch gut für die Haare. Besonders gut für Haare sind:

•Nüsse
•Hülsenfrüchte
•Sojaprodukte
•Eier
•Fisch
•Haferflocken

Außerdem solltest Du darauf achten, die Haare nicht im nassen Zustand zu Bürsten. Im nassen Zustand sind die Haare sehr empfindlich.

Gleich nach dem Waschen besteht eine größere Gefahr, Haare auszureißen oder zu schädigen. Warte lieber, bis die Haare beinahe trocken sind und benutze zum Entwirren die Finger oder einen grobzinkigen Kamm.

Wenn Dich die Problematik allerdings belastet macht es vielleicht Sinn, einen Experten zu Rate zu ziehen. Sprich über Deine Beobachtungen auch mit Deinen Eltern.

Für Probleme mit den Haaren sind das die Hautärzte (Dermatologen). In vielen Städten bieten sie sogar spezielle Haarsprechstunden an. Dort kann man Dich untersuchen und am besten beraten ob und welche Therapie für Dich sinnvoll ist.


Dein Regaine® Team

www.regaine.de/pflichtangaben 

Kommentar von wazzp ,

Selten so eine hilfreiche Antwort bekommen DANKE!!!🙏🏻✨

Kommentar von Regaine ,

Sehr gerne!!! Wünschen Dir alles Gute!

Antwort
von Lollyyy98, 18

Mineralstoffmangel

Antwort
von Jiyaah, 35

Ach da gibt's viele. Deine Ernährung, Stress, Medikamente, Pubertät... 

Antwort
von conzalesspeedy, 15

Eisenmangel.

Beim Arzt testen lassen

Antwort
von DjangoFrauchen, 26

Hormone, Ernährung,...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community