Frage von MangodieNadel, 117

Was für einen PC soll ich mir zusammenstellen für Videobearbeitung?

Hey Leute,

Ich will mir in nächster Zeit einen neuen PC kaufen, welchen ich hauptsächlich für Foto- und Videobearbeitung (hauptsächlich die Adobeprogramme wie Photoshop, After Effects, Premiere und Sony Vegas u.ä.), aber auch ein bisschen für Gaming nutzen möchte.

Da ich jetzt aber nicht sooooo viel Ahnung von Hardware habe, wollte ich mal fragen, auf welchen Seiten man am besten seinen PC zusammenstellen kann. Und welche Komponenten sollten so drin sein? Also, dass ich viel Arbeitsspeicher brauche und eine SSD wichtig ist, weiß ich, aber gerade was die Grafikkarte angeht, hab ich noch nicht so ganz den Durchblick.

Wär cool, wenn mir evtl jemand beim Zusammenstellen ein bisschen behilflich sein könnte :)

Antwort
von OhaaNelo, 89

Ein i7 5820k ein x99 mainboard 16gb RAM solltest du haben aber 32 wäre besser damit du Luft nach oben hast und ein gutes 600-750watt Netzteil damit du Luft fürs übertakten hast

Kommentar von doesanybodyknow ,

16 GB RAM sind mehr als ausreichend und übertakten ist Schwachsinn.

Kommentar von OhaaNelo ,

Stimmt wenn schon bei spielen ich locker auf 7gb komme ist für Video bearbeiten 16schwachsinn und kostenlos mehr Leistung ? Bitte vorher denken bevor man was schreibt

Kommentar von OhaaNelo ,

Stimmt wenn ich schon bei spielen locker auf 7gb komme ist für Video bearbeiten 16gb schwachsinn und kostenlos mehr Leistung ? Bitte vorher überlegen bevor man was schreibt

Kommentar von doesanybodyknow ,

Sorry, aber du hast keine Ahnung. Das bisschen was du an Rechenleistung beim übertakten 'kostenlos' rausholst, bezahlst du mit dem frühzeitigen Ableben der Komponenten. Beim spielen werden Unmengen an Grafiken, Variablen, Vektoren und Co in den Arbeitsspeicher geladen. Bei Video gibt's all diese Variablen nicht. Alle Änderungen (Blenden, Texte, etc.) werden in Einzelbilder gerendert und auf der Festplatte abgelegt. Nur kurzfristig wird hier der RAM belegt.

Kommentar von OhaaNelo ,

Was für ein Schwachsinn die Prozessoren werden erstens für mehrerer Jahre produziert und wenn man es richtig macht hat man überhaupt kein Verlust fürs Videobearbeitung sollten es mindestes 16 gb sein

Antwort
von doesanybodyknow, 73

Die SSD kannst du fürs Betriebssystem und Programme nutzen. Sehr zu empfehlen ist die Samsung 850 Pro. Für Videoschnitt solltest du dir ein RAID(0) aus 2 WD Black Platten verbauen. Du brauchst also ein Mainboard mit Raid-Controller. Eine schnelle i7 CPU sollte es schon sein, sonst kommt beim Schnitt keine Freude auf. Die Grafikkarte kann einige unterstützte Rendering-Prozesse verkürzen, aber es muss keine hochgeprügelte Gamer-Karte sein.

Antwort
von Imac215, 59

Ich würde dir n I Mac empfehlen.
Habe ich auch Video Export 4 mal unter Echtzeit.

Kommentar von doesanybodyknow ,

Das kannst du so pauschal garnicht sagen. In welchen Codec exportiert du 4 mal unter Echtzeit und in welcher Bildgröße? MPEG2, PAL vielleicht!

Kommentar von Imac215 ,

1444p und 60fps + Effekte

Kommentar von doesanybodyknow ,

Und welchen Codec?

Kommentar von Imac215 ,

Mp 4 xd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community