Frage von vivianR, 44

Was für einen Käfer habe ich immer wieder in der Wohnung?

Hallo,

seit einiger Zeit habe ich immer wieder mal einen Käfer in der Wohnung. Letztes Jahr im Sommer hatte ich sie auch einige Male zu Besuch.

Ich habe ihn mal gefangen und fotografiert: https://picload.org/image/rrollprw/image21.jpg

Sie sind relativ flott wenn sie nicht gerade wieder auf dem Rücken liegen *g Bekomme sie eher abends statt tagsüber zu Gesicht.
Sind im Schnitt 2-3 cm lang.

Hab einige Käfer mir im Internet angeschaut aber bin mir immer unsicher ob es dieser oder jener sein könnte.

Was für ein Käfer ist es und können sie in einer Wohnung Schaden anrichten?

Lg Matthias

Antwort
von armabergesund, 19

Ich würde auf Mehlkäfer tippen;
Die Flügeldecken weisen punktierte Längslinien auf. Die glänzend weißen
Eier bleiben gut am Brutsubstrat haften. Die lang gestreckten Larven,
die auch als Mehlwürmer bezeichnet werden, erreichen vor der Verpuppung
eine Länge von bis zu 3 cm. Junge Larven sind leicht gelblich gefärbt.
Ältere Larven nehmen zunehmend eine gelb-braune Färbung an. Auffällig
sind die dunklen Ringe an den Segmentgrenzen. Die Weibchen legen
insgesamt bis zu 500 Eier an das Brutsubstrat. In Mitteleuropa dauert
die gesamte Entwicklung vom Ei bis zum Käfer i. d. R. ein, manchmal auch
zwei Jahre, wobei die Entwicklung bei zu niedrigen Temperaturen
unterbrochen werden kann.

Die Käfer selbst haben eine Lebensdauer von 4
bis 6 Wochen. Larven können bei Nahrungsmangel bis zu 9 Monate hungern.
Die Larven sind sehr kälteempfindlich und sterben bei einer Temperatur
von 5°C nach kurzer Zeit ab. Käfer und Puppen können dagegen selbst
kurze Frostperioden überstehen. Gegen hohe Temperaturen ist die Art
dagegen sehr gut angepasst. Ältere Larven, Puppen und Käfer zeigen
darüber hinaus eine extreme Toleranz gegenüber Trockenheit.


Der Mehlkäfer ist in Mitteleuropa auch im Freiland zu finden, wo die Art z.
B. in Tauben- oder Spatzennestern vorkommt. Z. T. werden die Tiere auch
in Totholz gefunden, wo sie sich von den Larven Holzzerstörender
Insekten ernähren. In erster Linie tritt der Mehlkäfer aber als
Schädling an Getreideprodukten auf. Vor allem Mehl wird durch den Kot
der Larven und die leeren Larvenhüllen verunreinigt. Befallene
Lebensmittel sind für den menschlichen Verzehr nicht mehr geeignet und
sollten schnell und gründlich entsorgt werden. Eine gewisse Bedeutung
kommt der Art auch als Hygieneschädling zu, da der Mehlkäfer als
Zwischenwirt des Rattenbandwurms auftritt und diesen auch auf den
Menschen übertragen kann. Der Mehlkäfer kann darüber hinaus auch als
Materialschädling in Erscheinung treten, wenn sich die Larven zur
Verpuppung beispielsweise in Wärmeisolierungen aus Styropor einbohren.
Man findet den Mehlkäfer u. a. in Getreidespeichern, Mühlenbetrieben,
Bäckereien und Viehmastbetrieben. Mit verunreinigter Nahrung werden die
Tiere auch in Privathaushalte eingeschleppt.

gefunden im Netz


Kommentar von vivianR ,

Danke für deine Antwort.

Habe eben nach Mehlkäfer im Internet gesucht und bin mir sehr sicher, das es dieser ist.

Das sie das 2. Jahr in Folge mich zur Sommerzeit besuchen gehe ich davon aus, das sie vom Nachbargrundstück kommen. Die Nachbarn halten einige Hühner, ist immer sehr schlimm wenn das Küchenfenster welches dort hinzeigt offen ist, ratzfatz ist die Wohnung voller Fliegen.

Die Hühner werden, denk ich, mit Getreide gefüttert. Gut kann man nicht viel machen.

Ich werde mal Fenstergage vor machen und vorsichtshalber alle Mehl und Getreideprodukte wegwerfen und beobachten.

Bisher habe ich keine Larven sehen können.

Solche Larven hatte ich mal mir durch Hamsterfutter vor Jahren eingeschleppt, da waren die Wände und die Decke sehr schnell bevölkert. Aber der Hamster ist mittlerweile nicht mehr und auch sonst keine Haustiere.

Vielen Dank, hat mir sehr geholfen!

Antwort
von beast, 24

das könnte ein Pillendreher  oder Mistkäfer  sein

Kommentar von vivianR ,

Danke für deine Antwort.

Ich glaube nicht, der Mistkäfer hat Zacken an seinen Beinen vorne, dieser hier in der Wohnung nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community