Frage von AlteFeder123, 60

Was für einen Dreiklänge hat man mit den Tönen D A und E?

Hallo!
es gibt immer 5 halbtonschritte vom ersten zum zweiten Ton, also weiß ich nicht, wie ich das benennen soll..
Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HomerSimpson3, 36

Ich habe nachgeschaut, und es könnte (ich glaube mit einem F#) ein Dsus2 sein.
Ich bin mir aber nicht ganz sicher.

Kommentar von PurpurSound ,

"ich bin mir nicht ganz sicher" die hilfreichste antwort? reichlich strange :-)

Antwort
von oetschai, 35

Ein Dsus2 hätte das "E" als Sekund - die "Schichtung wäre: d - e - a

In dem Fall ist "E" aber eine None (9. Stufe vom Grundton D). Es ergibt sich ein geschlechtsloser Akkord (Terz fehlt ja), der auch nicht unbedingt nach Auflösung zum D-Dur-Akkord strebt - ich würd ihn D5add9 benennen.

"5 halbtonschritte vom ersten zum zweiten Ton"

... das musst du mir näher erläutern. So, wie du die Lage geschildert hast, hast du vom D zum A eine Quinte und vom A zum E wieder eine Quinte; aber nirgends 5 Halbtonschritte.

Kommentar von PurpurSound ,

D5? wie wärs mit Dadd9 no3 ? :-9

Kommentar von oetschai ,

Da D5 ohnehin einen terzlosen 2-Klang (-> Powerchord) bezeichnet, erübrigt sich eigentlich der zusätzliche Hinweis, dass die Terz fehlt... ;-)

Antwort
von Blvck, 33

gar keiner

(Zitat Wikipedia) Von Dreiklang spricht man nur, wenn die drei erklingenden Töne sich im Terzabstandschichten lassen,

Kommentar von Blvck ,

*keinen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community