Was für einen Abi-Schnitt braucht man um ein Studiumplatz ,für Medizin, ohne langes warten zu bekommen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hängt ganz von persönlichen Umständen ab. Wenn man zB Zivildienst abgeleistet hat kann man seinen Schnitt in Regensburg um 0,1 senken. Außerdem kann einem der TMS weiterhelfen, je besser man ist, je mehr senkt er den Schnitt. Top 40% bringen einem bei vielen Unis schon minus 0,2 von der Durchschnittsnote.

Die Universität des Saarlandes lässt dich schon mit 1,4 ohne weitere Tests oder Boni studieren. In Frankfurt war's im Wintersemester 2015/16 1,5.

Nur für die Abiturbestenquote sind 1,0 oder 1,1 notwendig. Das sind aber nur 20% der Studienplätze. 60% sind für alle anderen, und 20 für die Wartezeitquote (ca. 7 Jahre)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man generell nicht sagen, aber schlechter als 1.2 sollts nicht werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigerkralle1
22.01.2016, 15:42

Das hört sich ja nach Spaß an ...

0

Am Besten ist natürlich 1.0...bzw. zwischen 1.0 und 1.2...

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?