Frage von lenoxa1337, 86

Was für eine Strafe bekomme ich bei Körperverletzung?

Ich war Feiern und habe dort 2 Mädels kennengelernt, nun kam auch der Ex Freund von einer der das wohl nicht haben konnte das ich mit seiner Ex was zu tun habe. Den ganzen Abend hat er mich provoziert da der Club klein ist. Nun zu letzt stellte er sich aufeinmal vor mir und baute sich auf und daraufhin habe ich ihn weggeschubst oder vielleicht etwas fester weil es einfach gereicht hatte und vorallem habe ich den Türstehern vorher noch gesagt das er mich provoziert.. Nun kam die Polizei und er hat einen auf unschuldig gemacht. Ich habe keine Strafen vorher jetzte gehabt und allgemein nichts mit der Polizei am hut, was droht mir jetzt, da ich denke er hat anzeige gemacht? Ich hatte 1,9 promille.

Antwort
von JSierra, 24

Hallo :]

genau dazu gibt es den § 32 StGB = Notwehr
Du must nicht erst geschlagen werden um Dich zur Wehr zu setzen. Auch das provozieren, insbesondere wenn es auch noch mit Beleidigungen erfolgt und auch und das Drohen brauchst Du nicht einfach hinzunehmen und darfst Dich auch angemessen wehren.

Allerdings könnte Dein Gegner dennoch eine Strafanzeige gegen Dich stellen und wenn's hart auf hart kommt, müsste ein Richter klären, ob das nun Notwehr war oder nicht.

Grundsätzlich ist der Grundsatz der Notwehr :

"Recht muss nicht dem Unrecht weichen"

Das bedeutet, dass Du Dich gegen einen rechtswidrigen Angriff durchaus das Recht hast Dich zu wehr zu setzen. Du hast dabei aber das geringste Mittel zu wählen, dass Dir zur Verfügung steht. Ich persönlich sehe in der von Dir geschilderten Situation um die Provokationen und bedrohung zu unterbinden als durchaus legitim an.

Antwort
von Flintsch, 39

Du solltest den Türsteher bitten, den Vorfall der Polizei zu schildern. Für mich ist das eindeutig Notwehr, da er dich ja bedroht hatte, indem er sich vor dich aufgebaut hatte. Auch sein Gebahren zuvor spricht für seine Bedrohung dir gegenüber.

Antwort
von Akainuu, 55

Das hängt von den genauen Umständen, dem Verletzungsgrad etc. ab.

Körperverletzung gem. §223 StGB beinhaltet 5 Jahre Freiheitsstrafe oder eine Geldstrafe.

Ich denke nicht, dass du viel zu befürchten hast, wenn du die genauen Umstände der Polizei schilderst - womöglich eine Geldstrafe.

Die Justiz dürfte diesen Fall nach seinen Gegebenheiten beurteilen, deine Schilderung erscheint mir relativ harmlos.

Tipp für die Zukunft:

Es bringt nichts, wenn du dich provozieren lässt und im alkoholisierten Zustand dann ausrastest: Geh doch bitte verantwortungsvoll mit deinem Leben um, Junge. Ist doch schade, wenn du irgendwann echte Probleme bekommst und das wegen irgendwelchen Mädels, die du nicht einmal einen Tag kennst.

Antwort
von lenoxa1337, 49

Ich hatte 1,9 promille beim pusten

Kommentar von JSierra ,

Du bist nicht dazu Verpflichtet zu Pusten.

Ich bin mir sicher das da nicht viel auf dich zukommt.

Lg. JSierra

Antwort
von dirksowieso, 2

ein Schubser?

was ist ihm denn ansonsten passiert - nichts, dann ist ohnehin alles halb so wild.

Die Türsteher kriegen einen auf den Deckel, weil sie das hätten schlichten müssen zumal du ihnen ja Bescheid gegeben hast.

Antwort
von Moritz1453, 35

wenn du zeugen hast dass er dich auch beleidigt hat dann wahrscheinlich nur ne geldstrafe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community