Frage von MorsGER,

Was für eine Sprengkraft hat eine Flasche voll Wasserstoff?

Wenn man jetzt mal angenommen eine 0,5 l Pfandflasche mit Wasserstoff füllt. Und dann irgendwie mit Loch und Zündschnur sie zum explodieren bringt. Was für eine Sprengkraft hat sie dann?

Hilfreichste Antwort von musicmaker201,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du sie nur mit Wasserstoff füllst, brennt es nur ab. Du musst es schon mit Knallgas machen also H2 und O2.

Antwort von Bevarian,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Pro Megatonne Sprengkraft müssen rechnerisch – bei Verwendung von reinem 6Li und unter der Annahme, dass jedes Atom reagiert – 15,6 kg Lithiumdeuterid reagieren (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Kernwaffentechnik#Fusionssprengstoff) Bei einer Dichte von 0,76 g·cm–3 macht das 380g und ergibt somit einen theoretischen Bums von 24359 kT TNT.

Antwort von cg1967,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

http://netexperimente.de/chemie/58.html

So funktioniert das. Mit den angegebenen Explosionsgrenzen kannst Du es selbst ausrechnen.

Antwort von TimeShift,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

gar keine

Wasserstoff ist zwar brennbar, jedoch nur dann explosiv, wenn es mit genau der richtigen Menge Sauerstoff zusammen reagiert. Da passiert GAR NIX.

Antwort von zetra,

Eine mit Karbid und Wasser gefüllte Flasche explodiert bei ca. 10 Bar.Brauseabfüller wissen um sie "Stärke" einer Flasche. Alles andere, diese Frage, ist anrüchig.

Antwort von MorsGER,

Danke trotzdem! Aber was kann man dann damit sprengen? ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten