Frage von Kekskriegerin, 151

Was für eine Rechtsform hat das Rathaus?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlessandroCipri, 130

"Als Gemeinde, politische Gemeinde oder Kommune bezeichnet man diejenigen Gebietskörperschaften, die im öffentlich-verwaltungsmäßigen Aufbau von Staaten die kleinste räumlich-administrative, also politisch-geographishe Entität darstellen." 

Die Haftung liegt also bei den Bürgern der Gemeinde, wenn nicht den Angestellten oder gewählten Vertretern (z.B. Bürgermeister) grob fahrlässiges oder gar schuldhaftes Verhalten nachgewiesen werden kann. 

Das Rathaus ist also keine Körperschaft des öffentlichen Rechts o.ä. 
Es ist das Haus der Gemeindeverwaltung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community