Was für eine psychische Störung habe ich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das mit dem Selbsthass/Suizid und den Gefühlsausbrüchen, hört sich nach Borderline an. Paranoia vielleicht mit den Verschwörungsgedanken. Ich finde, du solltest dich mal von einem Psychologen/Psychiater anschauen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwere Depressionen würde ich jetzt mal behaupten, geh zum Psychologen, er wird dir deine Frage beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RoyalWarrior
23.11.2015, 02:24

Soweit ich weiß, ist man bei diagnostizierten schweren Depressionen praktisch bettlägerig, weil einem sämtliche Antriebe fehlen. Bei der Fragestellerin kommt eher ziemlich viel zusammen ...

1

Du leidest unter einer obsessiv-depressiven Neurose.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es eine Persönlichkeitsstörung sein könnte, wie Borderline, oder eine paranoide Persönlichkeit oder etwas gemischtes, zumindest deuten die Symptome darauf hin. An deiner Stelle würde ich mal zu einem Psychiater gehen und das abklären. Ich habe selber eine Borderlinepersönlichkeitsstörung und bin in die Klinik gegangen, wo ich nach drei Wochen Aufenthalt und einem Test meine Diagnose bekommen habe. Nach der Diagnose fühlte ich mich besser, denn es tut oft gut, zu wissen, woran man ist. Ich bin seither in Behandlung und habe auch einen 6-monatigen stationären Aufenthalt gehabt, der mir sehr geholfen hat. Es ist zwar nicht heilbar, aber gut behandelbar, hier, das ist der Chefarzt von der Station auf der ich war, der beschreibt hier die Symptome von Borderline:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das können wir dir auf die Entfernung leider nicht beantworten. Geh zu einem Psychologen beziehungsweise Psychiater. Dort kann dir auch gleich entsprechend weiter geholfen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung