Was für eine Problemorientierte Frage soll ich nehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Recharchiere doch einfach mal im WEB, warum China seine "Ein Kind" - Politik inzwischen revidiert haben könnte.

Lass' die Buren dabei eventuell mal ein wenig in den Hintergrund rücken und konzentriere Dich auf marktwirtschaftliche Aspekte. ( leider, aber DOCH gegeben )

WER kann sich in China umfangreichere Bildungswege überhaupt leisten? Warum wäre es für unsere Wirtschaftsform das Ende mit dieser Handlungsart ? Was könnten sozialmarktpolitische Faktoren als weitere Begründung sein ?

Was unterscheidet eine sozialistische Staatsform von einem demokratischen  Sozialstaat ?

Ihr könnt und dürft doch vermutlich das Internet als Wissensquelle heranziehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest die Probleme, die bei einer Ein-Kind-Politik entstehen näher erläutern [Frauenmangel für weitere Kinder, Fachkräftemangel in "Frauenberufen", viele männliche Bewerber auf eine Frau].

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung