Frage von Silbersternling, 178

Was für eine pferde Größe?

Also mein Vater möchte für sich und mich noch ein Pferd kaufen er ist so 175 cm groß und 80 kg schwer ich bin 160 cm groß und 33 kg schwer  was wäre eine pferde Größe die wir beide reiten können

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 73

Die Proportionen sind wichtig.

Die Größe des Pferdes spielt nicht so eine Rolle für Dich. Für Deinen Vater sollte das Pferd natürlich groß genug sein - kommt auch drauf an, was er wiegt, und wie gut er sitzt. Bei einem langen Oberkörper auf einem relativ kleinen Pferd wirken Gewichtsverlagerungen überdimensional stark.

 ( wie bei einem Segelschiff in der Badewanne- wenn Du es ganz oben mit dem Finger antippst, schaukelt es viel mehr, als wenn du an den Rumpf tippst.)

Für Dich ist wahrscheinlich eher die Breite wichtig. Mit 160 hast Du vermutlich keine sehr langen Beine, und da tut man sich auf breiter gebauten Pferden schwer, die Schenkel ruhig anzulegen.

Also würde ich ein ruhig höheres, aber schmales Pferd empfehlen.

Auch das Format - ein langes Pferd ist schwer " zusammenzuhalten" ( also eines, wo der Rücken imVerhältmis zu den Beinen Land ist)  was für kleinere Menschen schwierig sein kann.

Also nicht nur Die Widerrist Höhe sondern das ganz Format spielt eine große Rolle. 

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 64

Es kommt drauf an, welches Pferd ihr bevorzugt. Ein Tinker ist selten groß, kann aber von euch beiden geritten werden. Haflinger auch. Es kommt also mehr darauf an, wieviel ein Pferd tragen kann. Von einem leichten Araberpferd würde ich daher abraten.

Ansonsten würde ich sagen: ein normales, nicht zu großes Warmblutpferd halt. Oder eine  Westernrasse, wenn ihr Western reitet. Freiberger...

da gibt es viele Pferde, die in Frage kommen.

Kommentar von Urlewas ,

Also, prinzipiell sind Hafis ja nette Familien - Allrounder.

Nur, bei einer Größe von 160 würde sie auf einem schmalen Exemplar besser sitzen, welches  den Vater vielleicht nicht gut tragen kann.

Ein Haflinger von kräftiger Statur, der den Vater ohne Probleme trägt, ist für sie dann unbequem breit.

Ein großes, aber schmal gebautes Pferd ist dann vermutlich ein guter Kompromiss.

Antwort
von LLenaXD, 111

Also meistens kommt es natürlich auf das Gewicht an. Nur wenn ihr beide sehr leicht seid würde es schon komisch aussehen wenn ihr jetzt auf einem Pony reitet. Bei eurer Größe könnt ihr beide Großpferde reiten, wenn ihr nicht zu schwer seid evt. auch noch ein Isländer, ein Deutsches Reitpony oder ein Haflinger.

Kommentar von friesennarr ,

Das ist eine sehr verworrene Antwort. Warum kommt es auf das Gewicht an und warum wäre da ein Pony überhaupt ein Thema?

Kommentar von LLenaXD ,

Es kommt auf das Gewicht an da es auch sehr Starke Ponys und auch schwache Großpferde gibt.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 41

Gauli mit 160 bis 165 wäre vermutlich ideal.

Antwort
von schattenrose96, 97

Ein großes Pony/kleines Pferd würde da schon genügen, ihr seid ja recht klein. 145 cm bis 160 cm sollte vollkommen ausreichen. Kommt natürlich aber auch auf euer Gewicht an.

Kommentar von Silbersternling ,

Ich wiege 33 kg und Papa 80 kg 

Kommentar von schattenrose96 ,

33 kg... heftig. Ich wünsche dir gute Besserung <3

Kommentar von Magda1028 ,

Ich auch 0.0 Ich wiege bei der gleichen Größe (1,62m) 58-59kg!

Antwort
von pipepipepip, 102

Das ist relativ egal. Ihr könnt beide Großpferde reiten, bei entsprechendem Gewicht aber auch beide Isländer.

Antwort
von DCKLFMBL, 104

Ab 1,40m ist es Okay (solange das Pferd optimal Bemuskelt ist)

Kommentar von DCKLFMBL ,

Warte mal - hast du nicht schon ein Pferd, ein Welsh hengst?

Kommentar von DCKLFMBL ,

Oder ein Reitpony?

Kommentar von Silbersternling ,

Einen reitpony Hengst ist aber zu klein für Papa 

Kommentar von DCKLFMBL ,

Stimt😄

Kommentar von DCKLFMBL ,

**Stimmt**

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten