Was für eine Musikanlage brauche ich für Feiern mit ca. 100 Leuten auf offenem Gelände z.B für ein Osterfeuer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dazu zu muss man wissen, welche Musik Du verstärken willst und wie laut das ganze sein muss. Für ein Heavy Metal- oder Dub-Konzert braucht es wesentlich mehr Leistung als für ein Jazztrio oder die gepflegte Hintergrundmusik einer Stehcocktailparty. Und für ein Live-Konzert braucht man in der Regel auch eine höhere Leistung und andere Boxen als für Musik aus der Dose.

Prinzipiell müsstest Du Dir überlegen, ob Du ein aktives oder passiives System haben willst. Bei einem aktiven System brauchst Du keinen extra Verstärker und auch keine Lautsprecherkabel, da die Verstärker schon in den Boxen verbaut sind. Ich finde aktive Systeme unkomplizierter.

Eigentlich reichen 2 Boxen, am besten auf stabilen Stative, damit keiner zu Schaden kommt und ein Mixer. Wenn es nur für Hintergrundmusik und etwaige Ansprachen reichen soll, kommst Du schon mit ca. 500,- Euro inklusive der Kosten für die Stative weg. Ich habe in der Einsteigerklasse super Erfahrungen mit den E 10 M active von Solton gemacht. Die kosten bei Cream Music in Frankfurt derzeit 209,- Euro das Stück. Sie klingen für meinen Geschmack sehr gut und haben dazu noch den Vorteil, dass man sie auch einzeln dank des eingebauten Mixers nutzen kann. Ansonsten braucht man bei aktiven Boxen nämlich noch einen Vorverstärker, in der Regel nimmt man dazu einen Mixer. Unweigerlich kommt als Einsteigermarke dann die Marke Behringer ins Spiel. Davon würde ich aufgrund eigener schlechter Erfahrungen zumindest bei den Boxen abraten. Gegen einen kleinen Behringer-Mixer als Einstieg hätte ich dagegen keine Einwände. Wenn Du mehr ausgeben willst und kannst, dann würde ich Dir die RCF ART 310 A MK III empfehlen. Die sind schon ziemlich gut und kosten bei T... 365,- Euro das Stück im B-Stock. Dazu noch ein kleiner Mixer, Stative und Kabel und Du bist bei etwas über 1000,- Euro für die komplette Anlage.

Die von mir vorgeschlegenen Lösungen klingen schon mal ganz gut, für ein Live-Konzert oder für Tanzmusik/Disco würden mir jetzt da allerdings die Bässe fehlen. Ich mache schon sehr lange Musik und musste bei der Anschaffung von Musikanlagen schon viel teuer Lehrgeld bezahlen. Deshalb mein Tipp: Kauf Dir ein Paar Boxen mit 10-Zoll-Lautsprechern und einem Hochtonhorn wie von mir vorgeschlagen für die Höhen und Mitten und ergänze diese Anlage um einen oder zwei Subwoofer, wenn Du unbedingt die Bässe brauchst. Das klingt viel geiler und die Höhen, Mitten und Bässe kommen um Welten besser, als wenn Du Dir die Subwoofer sparen willst (die sind viel teurer und schwerer, weil Du für Bässe mehr Leistung und damit einen kräftigeren Verstärker brauchst) und dafür ein Paar Boxen mit 12- oder 15-Zolll-Lautsprechern kaufst, weil der Verkäufer meint, mit denen hast Du mehr Bässe. Das stimmt zwar, aber dafür gehen Dir dann die hohen Mitten flöten und die Box hört sich auch nur bassig an, solange Du beim Verkäufer direkt davor stehst. Open air kriegst Du von so einer Box schon ab 2 Meter Abstand schon keine Bässe mehr mit. Als aktiven Subwoofer würde ich Dir denTNT-18 Sub von Fame empfehlen. Für den Preis ein super Subwoofer. Bei Music... in Köln gibt es den für 299,- Euro. Möglicherweise reicht Dir ja schon einer davon. Wenn Du Dir ein Paar davon kaufst (das ist dann schon richtig laut!), dann brauchst Du auch keine Stative mehr für die Höhen-/Mitten-Lautsprecher, weil Du dann in die Subwoofer einfach ein paar Distanzstangen reinsteckst auf die Du dann die Boxen draufsteckst. Das ist platzsparender und stabiler als mit Stativen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Travis1604
28.05.2016, 13:52

Hallo,

ich danke dir erstmal für deine sehr gute und ausführliche Antwort.

Es geht darum mit der Anlage Stimmungsmusik zu spielen. (Alle Genres sind dabei vertreten) 

Ich dachte eigentlich das es da schon komplette Sets gibt!?

Die hab ich auch schon gefunden z.b von Omnitronic für 749€ bei sound-system24.de (ich weiß ja nicht ob das gut ist) 

Bis zu 800 Euro würde ich ausgeben, hätte aber gern ein Komplettsystem mit Mischpult. Kannst du mir da was empfehlen?

Danke dir

0

Eine 2.1 Anlage reicht aus (2 Satelliten und 1 Subwoofer). Und zu der Leistung: Ein Freund hatte mal mit seiner 800 Watt RMS Anlage (Modell War Milli, Marke fällt mit nicht mehr ein, was aber von Conrad) ein kleines Fest im Freien mit ca. 40 Leuten beschallt, und die lief noch nicht mal auf einem Viertel. Also 2.1 und 800 Watt RMS sollten reichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm 2 x SX 300 von EV auf Stativ mit jeweils nem Sub dazu von irgend einem Veranstaltungstechnik Verleih aus deiner Gegend. Is billig und reicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man könnte eine PA Anlage mieten. Open Air sollte man schon 1000 Watt nehmen, also ca. 10 Watt pro Person.

Weitere Frage die Stromversorgung. Es gibt gekapselte Stromaggregate wie Honda EU 30 i mit Benzin.

Eine Aktivanlage draußen ist nicht so sinnvoll. Besser passive Komponenten mit sog. Speakonkabeln & eine PU Beschichtung der Lautsprecher.

Dann den Verstärker in ein Case stecken, notfalls einen Pavillon aufbauen.

Es gibt auch Akkulautsprecher, die man mieten kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung