Frage von Daniel3005, 51

Was für eine Motorradhose?

Hallo, ich benötige für meine 125er Enduro noch eine Motorradhose. Ich weiß noch nicht genau was ich brauche da ich eben oft auf der straße fahre aber auch einige male im Gelände...

Bis jetzt habe ich eine GoreTex Jacke. Ich habe entweder die wahl zwischen einer MX/Enduro Hose (schützen allerdings nicht so top) oder so einer GoreTex ähnlichen, dicken Hose (Diese Hosen sind ja meist ziemlich dick und ich denke für das Gelände ist die Hose zu warm).

Außerdem ist so ne dicke Hose unpraktisch zu waschen wenn sie dreckig vom gelände ist.

Mir gefällt ja der MX - Look ganz gut, wobei ich eigentlich keine Lust habe mir noch eine Protektorenweste zu kaufen um dann ein Jersie anziehen zu können und eine MX Hose passt glaub net so gut zu einer GoreTex Jacke...

Also, langer Text, kurzer Sinn... Was brauche ich eurer Meinung nach für eine Hose? Oder gibt es da einen Mittelweg der auch nicht so teuer ist? 😬

Ich danke euch allen schonmal für eure Hilfe!!! 😃

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 34

Das mx Zeug sieht zwar schön bunt aus und sorgt für maximale Beweglichkeit nur auf Asphalt bieten dir die wirklich null Schutz. Besser eine Endurohose die bieten auch mehr Komfort bei Regen und kälte

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Enduro & Motorrad, 27

MX Hosen schützen auf Asphalt praktisch gar nicht. 

Protektorenweste und Jersey sind auch für die Füße. Protektorenweste ist beim Moppedfahren sowieso ziemlicher Unfug. In so was kann man Snowboarden, Aber auf der Straße ist die nur hinderlich und stinkt. Und im Gelände schützt sie nicht richtig und stinkt noch viel mehr.

Wenn du das mit dem Geländesport ernsthaft betreiben willst kommst du um mehrere Hosen nicht drum rum. 

Du kannst auch ned im Studio mit den gleichen Klamotten trainieren die du auf der  Skipiste trägst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community