Frage von wdschnucke, 35

Was für eine Mentalität haben Staatsanwälte?

Natürlich kann man nicht sagen, dass alle Staatsanwälte denselben Charakter haben, aber es gibt doch bestimmte Eigenschaften, die für diese Menschen charakteristisch sind.

Ich habe bei Berufsprofilen nachgeschaut; aber dort steht mehr über die Ausbildung und über den sachlichen Aspekt des Berufes.

Ich habe natürlich keine Gerichtserfahrung aber ich war einmal bei einem Haftrichter. Da wurde der Gefangene kurz auf einen Stuhl hinter hölzernen Gittern geführt. Er war wegen Ladendiebstahls und U-Bahn-Schwarzfahrens dort (Es sollte nach einer Woche zur Gerichtsverhandlung kommen). Und die Staatsanwältin war eben auch dabei.

Da fragte der Haftrichter - der eigentlich einen neutral sympathischen Eindruck machte - ob der Gefangene einen Anwalt habe. Er verneinte. Und die Staatsanwältin sagte sofort und mit lustvoller Begeisterung: "Es WIRD zu einer Verurteilung kommen!"

Ich will nicht sagen, dass ich also Kriminalität gutheiße oder mich auf die Seite des Kriminellen stelle. Aber diese lustvolle Aussage der Staatsanwältin hat mich sehr verwirrt. Ich könnte soetwas emotional nicht machen: sich mit Begeisterung für Verurteilung vom Menschen einsetzen. Mit Begeisterung ein GEGENMENSCH zu sein

Deshalb frage ich, was man für einen Charakter, für eine Mentalität für diesen Beruf mitbringen muss.

Antwort
von FragaAntworta, 25

Einen bissigen, schließlich vertritt der Staatsanwalt die Anklage. Und da kommt der Staatsanwalt mit Mitleid nicht weit. Aber lustvoll würde ich es nicht nennen, in diesem Fall, sondern eher vorgreifend, und der Staatsanwalt darf auch parteiisch sein. Für das Mitleid wird der Verteidiger bezahlt

Antwort
von Meandor, 14

Grundsätzlich sind alle Behörde gehalten, sowohl für, als auch gegen ihr Klientel zu ermitteln.

Leider liegt es in der Natur der Sache, dass es meist Aufgabe der Behörden ist die Gegenargumente zu ermitteln, denn die Fürargumente liefern die Betroffenen meist freiwillig.

Eine Staatsanwalt sollte einfach eine Begeisterung für das Recht mitbringen.

Antwort
von pilot350, 35

Dieser Satz, es wird zu einer Verurteilung kommen, ist lediglich ein Hinweis der Staatsanwältin, dass sich der Beschuldigte dringend einen Anwalt nehmen sollte, da offenbar die Beweislage gegen ihn spricht. Sie wollte ihm helfen. Grundsätzlich sind Staatsanwälte neugierige Menschen.

Antwort
von Joergi666, 26

ich habe in meiner Arbeit tagtäglich mit der Staatsanwaltschaft zu tun, alle Staatsanwälte die ich hier kenne sind super nett und bemühen sich die Straftaten objektiv zu betrachten. Wie du schon festgestellt hast, kann man durch bestimmte Berufsgruppen nicht auf den Charakter der Leute schließen. Ganz generell würde ich dort nur extrem emotoniale Menschen am falschen Platz sehen - da man die Taten halt nach juristischen Merkmalen und nicht nach persönlichem Empfinden sehen muss.

Kommentar von furbo ,

Sehr gute Antwort. Sie gibt auch meine Erfahrung wieder. 

Zur Ergänzung: es gibt auch supernette Staatsanwältinnen ;-)

Antwort
von kenibora, 17

Auch Staatsanwälte sind "Gott sei Dank" nur Menschen wie Du und ich. Heute gut gelaunt, morgen schlecht gelaunt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community