Frage von Jillsmehmet, 97

Was für eine Beziehung habe ich zu ihm?

Hallo,

Mein bester Freund hat mir vor einer Woche an seinem Geburtstag gebeichtet, dass er mich liebt und sich eine Beziehung mit mir wünschen würde. Klar, das war ein Schlag ins Gesicht. Ich habe ihn erstmal abgewiesen und ihm vermittelt, dass ich in ihm nicht mehr als einen Kumpel sehe.. aber so langsam ist unsere Beziehung ziemlich komisch.. ich habe ihm versprochen, dass alles normal sein würde weil er Angst hatte mich als beste Freundin zu verlieren, nachdem er mir sagt, dass er mehr will. Naja .. wir sind ja auch noch beste Freunde aber es ist anders.. er macht mir Komplimente, beschenkt mich (z.B Gutscheine) , ist extrem aufmerksam und ist sehr auf Körperkontakt aus.. bevor ich wusste, dass er solche Gefühle mich hat, war das völlig normal für mich (außer das mit den Geschenken, das ist neu) aber jetzt merke ich, dass ich ihm wohl doch falsche Signale gesendet habe und mit an dieser Sache Schuld bin? Ich genieße seine Nähe aber dachte bisher immer, dass ich dies auf freundschaftlicher Ebene so empfinde.. immer wenn es dann etwas "mehr" wurde und wir naja "zu lange" arm in arm lagen oder unser Blickkontakt in einem Flirt wanderte, habe ich ihn stark abgewiesen und ignoriert (was ja bedeutet, ich habe unterbewusst gemerkt, dass da was falsch ist). Ich weiß, dass ist das letzte von mir aber ich kann mir eigentlich nichts mit meinem besten Freund vorstellen.. vielleicht ist das jetzt zu viel Information aber ich kann mir halt auch nicht vorstellen mit ihm "Intim" zu werden oder so wenn ihr versteht. Es war schön, seine Arme zu haben um mich auszuheulen, seinen Rat zu bekommen, wenn was los ist aber ich dachte und denke immer noch dass das alles Freundschaft ist? Ich bin allgemein ein Mensch, der sehr Probleme hat sich zu verlieben.. hat verschiedene Gründe. Ich will auch keine Beziehung mit ihm.. denke ich ... er ist nur seid dem Geständnis so komisch lieb zu mir, dass es mich verunsichert. So kenn ich ihn nicht. Also klar, er war schon immer ein lieber Mensch aber halt nicht auf diese Art.

Meint ihr unsere Freundschaft hat noch eine Chance? Was soll ich jetzt machen? Er hört einfach nicht auf mir deutlich zu machen, wie sehr er mich liebt.

P.s: ich bin 16 und er 19.. er macht dieses Jahr sein Abi an einer anderen Schule, das heißt es wäre nicht all zu schwer ihm aus dem Weg zu gehen, falls das nötig ist :/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KeinNonsens, 30

Kurz und knapp; "Solche Missverständnisse sind in Eurer Altersklasse normal!"

Mit anderen Worten; "SIGNALE werden falsch gedeutet!"

Miteinander "kuscheln" kann so ein Signal sein, nur um mal ein Beispiel zu nennen!

Ich verstehe Euch beide sehr gut (da ich selbst beide Seiten schon persönlich erlebt habe), und daher kann ich Dir nur folgendes sagen; "Selbst wenn Du auch Liebe für ihn empfinden würdest, geht es höchstwahrscheinlich nicht gut!" 

Du bist noch sehr jung, hast dadurch zugelassen, dass er bspw. seinen Kopf an Dir anlehnen durfte. Eine Frau, die 20 Jahre älter wäre, würde dies niemals zulassen, da sie weiß, dass sie damit "FALSCHE SIGNALE" aussendet, verstehst Du? ;)

Und ein junger, 19-jähriger Mann, würde auch nicht einfach so seinen Kopf an Deine Schulter legen, ohne zu hinterfragen, warum Du dies zulässt! 

Kurz und knapp; ...Ein verdammt böses Missverständnis, da Ihr beide zu wenig miteinander redet!

Nüchtern gesehen besteht tatsächlich aber auch wenig Hoffnung für eine gute Freundschaft, sofern auch nur eine/r von Euch die "Liebe" nicht aus seinem Kopf kriegt!

Unmöglich ist es aber nicht!

MfG


Antwort
von Pescatori, 28

Du schreibst, dass Du keine Beziehung mit ihm haben willst – nur Freundschaft.

Freundschaft aber, ist auch eine Beziehung!

Hast Du denn neben dem besten Freund noch einen "Liebhaber"?

Dann wäre es auch für Deinen besten Freund richtig, dass Du den Kontakt mit ihm abbrichst.

Wenn es aber so ist, dass Dir zur Zeit an einer sexuellen Beziehung nicht gelegen ist, dann lass Dir Zeit und mache ihm deutlich, dass er Dir als Dein bester Freund sehr wichtig ist.

Wenn er Dich liebt ist er einfühlsam und geduldig.

Und die Zukunft bleibt offen!

Antwort
von TimK1999, 50

Hey. Das ist eine sehr schwierige Situation für euch beide. Du willst ihn nicht als besten Freund verlieren, er allerdings ist vollkommen enttäuscht, dass du seine Gefühle nicht erwiederst. Viele sagen, dass es keine besten Freundschaften zwischen Mann und Frau gibt und die Freundschaft irgendwann zerbricht, weil sich einer in den jeweils anderen verliebt... ich kenne aber eine Geschichte, bei der es geklappt hat. Sie hat ihn abgewiesen, aber nun sind sie beste Freunde. Ich kann seine Gefühle natürlich nicht komplett nachvollziehen und er ist vielleicht noch immer verletzt, aber ich denke du hast genauso eine Chance auf eine weitere Freundschaft; zumindest wünsche ich es dir. Liebe Grüße, Tim.

Antwort
von dieguteliebe, 22

Hi. Du erinnerst mich an mich selbst vor vielen Jahren. 😊

Mein Tipp an dich lautet: höre nur auf dein herz und nicht auf den Verstand. 

Bin mit meinem besten freund seid 12 Jahren zusammen,seid 7 jahren verheiratet  und wir haben einen wundervollen Sohn 2jahre.

Wir waren auch in eurem alter und ich würde es immer wieder genau so tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community