Frage von Simon74, 36

Was für eine Anfänger Softair?

Ich bin neu bei der ganzen Airsoft Geschichte. Ich will mir für den Anfang eine nicht all zu teure AEG kaufen. Daher wollte ich fragen ob ihr gute "Anfängergewehre" kennt? Für den Anfang denke ich mal max. 100 Euro. Ich hab im Internet diese gefunden: http://www.softairwelt.de/Heckler-Koch-HK-416-CQB . Denkt ihr das Teil taugt was und ist für den Anfang geeignet...? Danke im voraus

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft & Softair, 23

Du bist neu bei der "Airsoftgeschichte".
Hast du dich denn schon über die Rechtslafe informiert? Um legal Airsoft spielen zu können, brauchst du ein legales und entsprechend abgesichertes Spielfeld.
Es handelt sich nämlich um Anscheinswaffen, diese unterliegen dem Führverbot ausserhalb von befriedetem Besitztum, mit max. Geldbuße von 10.000€. Ausserhalb von befriedetem Besitztum darf das Ding nur abgeschlossen transportiert werden.
Wald, Park, auch oft das "berühmte" Privatgelände sind kein entsprechend abgesichertes, legales Spielfeld.

So, zur Airsoft:
Hier kann ich Ric (ausnahmsweise) mal nicht zustimmen, denn ich würde das Ding nicht empfehlen. Wahrscheinlich hat sein Kumpel einen Glücksgriff gemacht bzw. (wie er ja auch sagte) das Ding wurde nie wirklich verwendet. Denn billig AEGs sind einfach früher oder später (eher früher) zum Scheitern verurteilt...

Denn das Problem, was alle "Billig AEGs" haben, ist die im Inneren verbaute Plastikgearbox. Zahnrädchen aus Plastik sind einfach nicht besonders stabil und nurzen sich recht schnell ab.
Ausserdem gibt's oft keine Ersatzteile und man kann bei den Billig AEGs oft auch nur Zubehör von diesem Hersteller und kein allgemein passendes Zubehör von guten Herstellern verwenden (Ausnahme bei diesem Modell hier sind die Magazine).

Ich empfehle auf jeden Fall, gleich mehr zu investieren. Recht brauchbare Einsteigermodelle liefert Cyma (MP5, AK) ab rund 130€, oder zB auch Jing Gong (G608) ab rund 140€ (+besseren Akku und Lader; der beigelegte Lader ist ein Akkukiller).
Ein wirklich gutes Einsteigermodell ist die CM16 von G&G. Da bist du ab rund 200€ dabei (mit Akku und Lader gerechnet).

Reicht das Budget dafür nicht, würde ich über eine AEP (elektrische Pistole) von Cyma nachdenken. Da bist du ab rund 70€ dabei, dann noch Zusatzmagazine (für einige Modelle gibts große Magazine) und Akku dazu, dann bist du bei deinen gut 100€.
Cyma AEPs haben eine Metallgearbox und sind sonst auch recht solide und brauchbar, anfangs auch als Primärwaffe. Zudem hast du, wenn dir Airsoft gefällt und du mal in eine gute AEG investierst, dann schon eine brauchbare Backup daheim und kein Plastikding, welches du dann nicht mehr nimmst und was dich nicht viel weniger als die AEP gekostet hat.

Lg leNeibs!

Kommentar von RicSneaker ,

Empfohlen hab ich die Mühle nicht :D Ich sagte lediglich, dass sie aufgrund von geringer Benutzung noch nicht kaputt ist und die Schussleistung für die Preisklasse "okay" ist. Habe schon schlechtere gesehen... Gut oder empfehlenswert würde ich das nicht nennen. Ein bisschen mehr zu investieren, damit man auch ordentlich in den Sport einsteigen kann, ist natürlich nur zu empfehlen. Lieber von Anfang an die Finger von dem Billigschrott lassen, als das Risiko einzugehen und Geld aus dem Fenster zu werfen.

Antwort
von Baumkobolt, 11

Meiner Meinung ist die Cyma AEP (z.B.: 1911,G18) die Sinnvollste Anschaffung für'n Anfang. Später irgendwann kannst du sie ja noch auf LiPo Akkus umbauen aber das ist für'n Anfang erstmal überhaupt nicht nötig.

Kommentar von leNeibs ,

Jaja, der Lipo Mosfet Mod ^^
Jedes Wochenende verschiebe ich mein Vorhaben, das einzubauen auf's nächste Wochenende :D

Kommentar von Baumkobolt ,

:D Kenn ich! Mein Kamerad hat ne CM030 und ihn frag ich auch des öfteren, ob er denn schon den Umbau gemacht hat :D :D

Antwort
von RicSneaker, 23

Diese Softair hat ein Freund von mir, da er auch erstmal günstig einsteigen wollte. Sie wurde bis jetzt noch keinen großen Belastungen ausgesetzt und tut bis jetzt ihren Dienst. Für den Preis ist sie okay. Wie es aussieht, wenn man damit regelmäßig auf Events geht, weiß ich nicht aber ich würde tippen, dass sie auch bald schlapp macht. Ich würde dir empfehlen ein CM16 Modell von G&G zu wählen. Scheint auf den ersten Blick erstmal teuer aber davon hast du auch lange was. Wer billig kauft, kauft mindestens 2x ;) Das musste ich leider schon bei anderen Ausrüstungsgegenständen feststellen, also geh lieber kein Risiko ein und fang direkt ordentlich an ^^

Antwort
von prazisionsvogel, 5

Für 180€ gibts die cyma m14. Die hat zwar nicht so eine gute feuerrate, dafür sehr präzise. Kann ich dir nur empfehlen.

Kommentar von prazisionsvogel ,

schau mal auf softair-professional vorbei. Alle über 160€ die es dort gibt, sind ganz gut.

Antwort
von PhYniiXz, 11

Die aeg ist Müll kauf eine cyma aep

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten