Frage von chr0nix, 33

Was für ein Studium brauche ich für den Beruf Personalberater?

Antwort
von ShinyShadow, 28

Naja, irgendwas, was mit Personal zu tun hat ;)

- BWL - bevorzugt mit der Fachrichtung Personal

- Personalmanagement

- Demografiemanagement (oder wie das heißt)

- ......

Da gibts viele Möglichkeiten! Schau doch mal Stellenanzeigen als Personalberater an und schau, was die voraussetzen.

Antwort
von TimRe24, 33

Dafür brauchst du ein BWL Studium. Zumindest wenn du in höhere Etagen kommen willst. Vielleicht gibt es auch eine Ausbildung, dann bleibst du aber eher "unten" :)

Ich studiere BWL und kann (das ist jetzt meine Meinung) mit Personalmanagement (So heißt dann die Vorlesung die du belegen müsstest) nichts anfangen. Das ist sehr langweilig, und man braucht später im Beruf sicher auch entsprechende soziale Kompetenzen! Das wird im Studium nicht vermittelt, soweit ich weiß!

Expertenantwort
von RHWWW, Community-Experte für Ausbildung, 25

Hallo,

da gibt es keine genauen Vorgaben.

Oft ist BWL mit Schwerpunkt Personalwesen etc. im Spiel.

Oft haben Personalberater auch eine kaufmännische Ausbildung und ggf. eine Weiterbildung zum Personalkaufmann oder langjährige Erfahrung in der Personalbteilung.

Jedes Unternehmen hat da eigene Vorstellungen und Erfahrungen.

Ggf. bei Unternehmen in der Region telefonisch nachfragen. 

Oft gibt es auch noch ganz andere Lebensläufe: Philiosophen, Germanisten, Psychologen ....

Gruß

RHW

 

Antwort
von Schnoofy, 21

Ich glaube nicht, dass es sich dabei um eine geschützte Berufsbezeichnung handelt.

Mit anderen Worten, nennen kann sich jeder "Hansel" so und mit einer Gewerbeerlaubnis sogar als ein solcher  (nicht als Hansel sondern als Personalberater) selbständig machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community