Was für ein Programm brauche ich um mein Computer zu entleeren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde dir eher einen großen Speicherstick oder eine externe Festplatte empfehlen und alle Daten (also Bilder, Videos, Musikdateien...) dort drauf spielen.

Ansonsten kenne ich noch eine praktische App, die doppelte Dateien findet. Habe sie mal über Google gefunden: "Suche nach doppelten Dateien" oder so ähnlich. Diese App findet doppelt (oder mehrfach) gespeicherte Dateien, die du dann entsprechend löschen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin,

ein Programm benötigst Du dafür nicht.

Wie groß ist denn deine Festplatte? Wenn Du eine recht kleine Festplatte hast, dann wäre es eventuell am sinnvollsten, wenn Du die Festplatte durch eine größere Festplatte ersetzt. Eine neue Festplatte ist auch nicht wirklich teuer und lässt sich in einem Laptop in der Regel auch leicht einbauen.

Du könntest unter Windows mal die Datenträgerbereinigung ausführen. Gib dafür über die Windows-Suche Datenträgerbereinigung ein und wähle deine Festplatte aus. Bei mir könnten da rund 100MB frei gemacht werden, was aber sehr wenig ist. Ich vermute mal, dass das bei Dir auch nicht sehr viel sein wird.

Den CCleaner zu verwenden um mehr Speicherplatz zu gewinnen, ist meiner Ansicht nach auch unnötig. Durch das Löschen vom Cache, Verlauf, den Cookies und ein paar anderen temporären Dateien, macht man auch nicht sonderlich viel Speicher frei.

Das Deinstallierten von nicht benötigten Programmen könnte auch etwas Speicherplatz freimachen. Dafür öffnest Du die Systemsteuerung und navigierst zu Programme => Programme deinstallieren.

Gruß
Lukas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBBlumengirl
02.10.2016, 18:18

ich habe 110 GB auf meiner festplatte. Ist das viel? 

0
Kommentar von SniperFreak62
02.10.2016, 18:18

wenig, sehr wenig.

0

CCleaner ist super. Oder mit der Windows Datenträgerbereinigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gummileder
02.10.2016, 18:34

CCleaner mag zwar millionenfach herunter geladen worden zu sein, ist aber trotzdem nur Schlangenöl. Es gibt kein all in one Tool, das Computer Probleme beseitigt. Die Entwickler versprechen es, bringt aber rein gar nix. Die Nutzung fühlt sich vielleicht befreiend an.

1

Hallo,

man muss nicht unbedingt ccleaner verwenden. Wenn man mit der rechten Maustaste auf den Laufwerksbuchstaben im Explorer klickt, öffnet sich ein Kontextmenü. Dort wählt man "Eigenschaften" aus. In der Mitte befindet sich ein Button "Bereinigen". Ein Klick darauf und Windows berechnet, welche Dateien problemlos gelöscht werden können. Wählst du im Ergebnisfenster den Button "Systemdateien bereinigen", so wird sich die Auswahl wesentlich erhöhen, da nach einer erneuten Überprüfung weitere "Platzfresser", wie Systemabbilddateien und alte Windowsversionen hinzukommen. Bedenke aber, was du so löschst, ist für immer weg.

Im übrigen werden durch eine Deframentierung die Cluster optimal befüllt, was auch etwas Speicherplatz bringen kann, ist aber in der Praxis nicht unbedingt der Hammer.

LG Culles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst Systemsteuerungen -> Programme und alle Programme die du nicht mehr brauchst löschen. Das kannst auch über CCleaner machen. Danach nochmal CCleaner mit seiner Bereinigungsfunktion drüberlaufen lassen und falls du eine HDD Festplatte hast, nochmal defragmentieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OverjoyedSystem
02.10.2016, 18:14

Defragmentierungen schaffen keinen freien Speicherplatz...

1
Kommentar von Gummileder
02.10.2016, 18:32

CCleaner mag zwar millionenfach herunter geladen worden zu sein, ist aber trotzdem nur Schlangenöl. Es gibt kein all in one Tool, das Computer Probleme beseitigt. Die Entwickler versprechen es, bringt aber rein gar nix. Die Nutzung fühlt sich vielleicht befreiend an.

0

Was möchtest Du wissen?