Frage von tnecniV08, 25

Was für ein Öl darf ich überhaupt noch zu mir nehmen!?

Also ich war beim Arzt weil ich dauernd Ausschlag bekam nach dem ich Oliven- und Rapsöl konsumiert hatte. Es kam heraus dass ich gegen Oliven und Raps sowie auch dessen Öl allergisch bin. Das ist ziemlich doof weil ich ich Sonnenblumenkernöl hasse und nun Leider gar keine Ahnung mehr hab was ich jetzt für Öl zu mir nehmen darf/kann Danke! LG

Antwort
von polarbaer64, 25

Es gibt alle möglichen Öle im Supermarkt , von Traubenkernöl über Walnussöl, Distelöl, Maiskeimöl, Sojaöl, Kürbiskernöl... . 

Schau auch mal da (einzelne Öle anklicken):

http://www.kochatelier.de/Warenkunde/oele_oelsorten.htm

Die gibt es meist in ganz kleinen Fläschchen, da kannst du ausprobieren, was du magst, und auch verträgst.

Antwort
von muschmuschiii, 19

Walnussöl, Traubenkernöl, Leinöl, Sesamöl, Distelöl, Erdnussöl, Maiskeimöl, Sojaöl ...... da ist bestimmt was für dich dabei!

Kommentar von tnecniV08 ,

was ist denn Leinöl?

Kommentar von muschmuschiii ,

Leinöl (Leinsamenöl) ist ein Pflanzenöl, das aus Leinsamen, den reifen Samen von Öllein (Linum usitatissimum), gewonnen wird.

Kommentar von DDesire ,

Leinöl wird aus den Samen des Leins, auch Flachs genannt, gewonnen. Daraus macht man auch den Stoff, also Leinen.

Ist jedenfalls sehr gesund, ähnlich wie Fisch, aber leider nicht sehr lange haltbar. Ich bestelle mir Leinöl deshalb immer frisch online hier: https://www.oelwerk.de/natuerliches-biologisches-leinoel.html

Ist aber nicht so gut zum kochen oder braten geeignet.

Kommentar von tnecniV08 ,

und distelöl

Kommentar von muschmuschiii ,

Distelöl (Färberdistelöl, Safloröl) ist ein Pflanzenöl, das aus den Samen der Färberdistel (Carthamus tinctorius) gewonnen wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community