Frage von Encaxd, 61

Was für ein kampfsport ist gut zum zu Hause lernen?

Nach 5 Jahren Karate würde ich gerne ein neuer Kampfsport zuhause beginnen.

Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Kampfsport, 28

Sofern du fünf Jahre Karate in einem Verein gelernt hast, wundert es mich sehr, dass du tatsächlich noch daran zu glauben scheinst, dass man sich ernsthaft eine Disziplin im Heimstudium aneignen kann. 

Solltest du allerdings bereits diese fünf Jahre Karate alleine im Selbststudium absolviert haben, ist dieser Trugschluss nur allzu verständlich.

Doch unabhängig von deiner Vorgeschichte nenne ich hier mal drei wesentliche Gründe, weshalb man meiner Meinung nach solch Do-it-yourself-Training unbedingt verwerfen sollte:

Keine Korrektur: Es gibt keinen bei einem Selbststudium keine Korrektur durch einen Lehrer, so dass man sich fehlerhafte Bewegungsabläufe antrainieren kann, die sich später nur schlecht korrigieren lassen.

Kein Rat: Ohne Lehrer gibt es niemanden, der bei Rückfragen zur Verfügung steht, oder auf bestimmte Schwierigkeiten eingehen kann. So wird das ganze schwerer als es ohnehin ist.

Kein Partner: Die korrekte Umsetzung einiger Techniken lässt sich nur mit einem Partner prüfen. Manche Techniken sind ohne Partner überhaupt nicht vernünftig zu üben.

Kein YouTube-Video oder DVD-Lernkurs kann diese Mängel ernsthaft kompensieren. Das sollte nach Karate-Training unter Anleitung eines Lehrers eigentlich klar sein.

Mein Ratschlag:

Solltest du eine andere Kampfkunst, oder einen Wettkampfsport erlernen wollen, dann suche dir einen entsprechenden Verein, anstatt auf unseriöse Lockangebote für Selbststudium hereinzufallen.

Antwort
von User5217, 46

Zuhause kannst du dir nicht selber was beibringen. Das ist quasi unmöglich. Such dir Lieber einen Vernünftigen Verein wo du Trainer hast die dich unterrichten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten