Frage von Olliver12345, 98

Was für ein Käfer ist denn das?

Ich habe neulich einen Käfer gefunden und würde gerne wissen, um was für einen es sich hier handelt.

Expertenantwort
von antnschnobe, Community-Experte für Insekten & Tiere, 54

Das scheint ein Wollkrautblütenkäfer zu sein, der zu den Speckkäfern gehört.

https://www.google.de/search?q=wollkrautbl%C3%BCtenk%C3%A4fer&biw=1143&b...

Wenn's nur ein einziger war im Haus, ist das kein Problem, nur wenn es mehr werden. Dann muß man der Sache nachgehen, und sie und deren Larven bekämpfen.

Denn es sind Material-Schädlinge. Ein einzelner kann aber auch gut von draußen reingeflogen sein, sich verirrt haben.

Kommentar von antnschnobe ,

Das dann - aber nur, wenn er bekämpft werden muß:

http://www.atox-schaedlingsbekaempfung.de/wollkrautkaefer.html

Kommentar von Olliver12345 ,

Ich habe in unregelmäßigen großen Zeitabständen 3 Käfer in unmittelbarer Nähe des Fensters gefunden. Sollte man sich Gedanken machen oder sind solche Käfer in einigen Regionen häufiger verbreitet, sodass sie zum Fenster reinfliegen? 

Kommentar von antnschnobe ,

Diese Käfer fliegen gern ans Licht, wenn sie bereits im Haus sind. Sie können aber auch tatsächlich von draußen sein.

Vorsichtshalber würde ich mal nach den Larven Ausschau halten, sehen so  aus.

http://www.schaedlingskunde.de/Steckbriefe/htm_Seiten/Wollkrautbluetenkaefer-bek...

Textilien, Teppiche, Felle, Pelze, Bettzeug und Bettgestell, Teppichritzen und Bodenleisten absuchen und absaugen.

Wenn nichts gefunden wird, wär's das gewesen. Ansonsten dranbleiben und öfter wiederholen.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Hi antnschnobe, ich/wir lesen ja öfters hier Fragen wo Pelzkäfer, Speckkäfer, Teppichkäfer, Berlinkäfer und Wollkrautblütenkäfer bei den Leuten in der Wohnung sind.

Ich hab seit 25 Jahren einen eigenen Haushalt und bin jetzt nicht die Über-Putzfrau - ich frag mich immer WTF warum haben die Leute diese Käfer in der Wohnung???

Also wie und wodurch werden die eingeschleppt??

Danke für deine Antwort im Voraus ;)

Kommentar von antnschnobe ,

Servus TorDS

Du, Speckkäfer bzw. deren Larven schleppt man sich durchaus mal mit Lebensmitteln oder Tierfuttermitteln ins Haus.

Auch sind diese Viecherl ja in der Natur, also außer Haus vertreten (heißt, das ist ihr eigentlicher Lebensraum) - so daß sie einfach mal einfliegen zur Eiablage.

Das ist das Fatale daran. Leider. In der Natur richten sie keine bemerkenswerten Schäden an, im Gegenteil. Viele zählen dort sogar als Aufräumer, Hygiene-Polizei, da sie helfen, tote Tiere wegzuschaffen, abzubauen.

Gerade weil sie sich hauptsächlich von Keratin - Federn, Horn, Fell ernähren - das bleibt meist liegen - mag's fast kein anderer. ; )

Kommentar von TorDerSchatten ,

Ich hab manchmal die Sch... Getreidemotten bzw. Dörrobstmotten und ich hatte dann nach langer Suche die Quelle gefunden: Es gab mal bei Lidl eine Asia-Aktion und da gab es Basmati- und Jasmin-Reis in 2 kg Säcken.

Davon hatte ich je einen Sack, da wir gern Reis essen. Die Quelle des Übels war der angebrochene Sack. Und als ich den noch völlig verschlossenen Sack überprüfte, waren auch hier von innen bereits adulte Motten zu finden sowie Larven im Reis... :(

Somit fast 4 kg Reis in die Mülltonne. Ich kauf den jetzt nicht mehr.

Kommentar von antnschnobe ,

Genau so kann das passieren. Schade um den Reis, um's Geld.

Man sieht es ja nicht, wenn man die Ware kauft. Meiner Schwägerin machte diese Erfahrung  mit Nüssen.

Das einzig Gute daran ist, daß man hier den Ursprung ziemlich bald erkennen und ausmerzen kann.

Kommentar von DerandereAchim ,

Alle Achtung!

Auch dir ein schönes Wochenende :)

Antwort
von Militaerarchiv, 61

Vermutlich eine Speckkäferart.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten