Frage von FckTheSystem, 24

Was für ein Edel- bzw Heilstein ist das?

Antwort
von AstridMusmann, 24

Bei polierten Steinen ist das manchmal schwer zu sagen aber es ist entweder ein farbloser Achat oder ein Chalcedon

Antwort
von 338194, 14

Scheint mir ein Karneol zu sein. Diese sind nicht immer einheitlich fleischfarben rot, es gibt da Varietäten, die durchsichtige Stellen haben, oder opak weiße, dann gibt es die rotweiß gestreiften, die sehr reizvoll aussehen. Karneol mit Chalcedon und Onyx gehören einer Quarzgruppe an. Solche Steine sind Mineralien oder man nennt sie auch Schmucksteine. Der Begriff "Halbedelstein" wurde vor ca. 30 Jahren von der Schmuckindustrie abgeschafft. Karneol hat seinen Namen von der Kornelkirsche. In Indien werden die feinsten gefunden, aber auch in Uruguay und Brasilien. Im Altertum galten sie als blutstillend, heutzutage wirken sie zornmildernd.

Kommentar von grubenschmalz ,

heutzutage wirken sie zornmildernd.

Das ist falsch. Sie gelten vielleicht als zornmildernd, sie tun es aber nicht wirklich. 

Kommentar von 338194 ,

Was ich geschrieben habe ist nicht falsch. Nur , eine Wirkung ist immer dann da, wenn man dran glaubt.

Antwort
von huldave, 17

Sieht aus wie irgendein Quarzstein

Antwort
von grubenschmalz, 22

Ist weder ein Edelstein noch ein Heilstein

Kommentar von FckTheSystem ,

Woran erkennst du das?

Kommentar von mineralixx ,

Ganz einfach. "Heilsteine" gibt es nicht, und zu den "Edelsteinen" zählen nur schmuckgeeignete Mineralien mit der Mohshärtegrad ab 8 (also v.a. Diamant, Rubin, Saphir, Samaragd). Alles andere sind "Schmucksteine", oder auch "Halbedelsteine" (Begriff veraltet).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten