Frage von Mari1000, 20

Was für ein Ausbildungsberuf soll ich wählen?

Mein Vater arbeitet bei einem großen Betrieb der Industriemaschinen baut, und hat dort eine hohe Stelle. Ich hätte dort auch sehr gute Chancen einen Ausbildungsplätze zu bekommen ich habe dort auch schon ein Praktikum gemacht, das mir zwar großen Spaß gemacht hat. Aber ich denke das das nicht wirklich was für mich ist, weil ich manche Sachen davon einfach nicht verstehe. Ich habe auch schon ein Praktikum als Kaufmann im Einzelhandel gemacht was ich denke das es das richtige ist, aber da man bei diesem Beruf leider nicht besonders viel verdient, frage ich mich ob ich nicht lieber doch in der Firma anfangen soll. Was meint ihr? Soll ich es ausnützen das ich dort eine Stelle kriege, oder lieber als Einzelhandelskaufmann arbeiten?

Antwort
von zippo1970, 20

In erster Linie solltest du bei der Berufswahl deine Interessen und Fähigkeiten in den Mittelpunkt stellen.

Was den Verdienst eines Kaufmann im Einzelhandel angeht, hast du bedingt recht. Aber der Verdienst ist aber auch von der Tätigkeit abhängig.

Ein Klassenkamerad von mir hat diesen Beruf auch erlernt. Wir haben auch immer gesagt: "Mensch da verdienst du doch nix als Verkäufer"!

Mittlerweile ist er Verkaufsleiter bei einer Einzelhandelskette, und für "Millionen Umsätze" verantwortlich Und für das wo er "nix" verdient wohnt er in einem tollen Haus, fährt ein teures Auto, und hat auch sonst einen ziemlich hohen Lebensstandard. ;-)

Man kann überall Karriere machen. Wenn man Spaß an seinem Job hat, sich anstrengt, und seinen Job gut macht.

Denke in Ruhe nach was du machen willst!

LG :-)

Expertenantwort
von RHWWW, Community-Experte für Ausbildung, 8

Hallo,

um welchen Beruf geht es denn in dem Unternehmen?

Vielleicht eine mögliche Alternative: In dem Beruf bei einem anderen Unternehmen der Branche eine Ausbildung machen? Ggf. später den Arbeitgeber wechseln?

Gruß

RHW

Antwort
von MrLifeDoctor, 18

Hallo :-)

Letztlich obliegt es deiner Entscheidung, für welchen Beruf du dich entscheidest. Ich persönlich kenne dich nicht, kenne daher weder deine Schwächen noch deine Stärken sowie deine Interessen. Daher würde ich dir empfehlen, mach du dir selbst über deine Auswahl Gedanken, liste Vor- und Nachteile auf und entscheide dich dann. Du kennst dich am besten und wirst bestimmt nicht die falsche Entscheidung treffen.

Alles Gute und viel Erfolg :)

Kommentar von Mari1000 ,

Danke =) Das mit der Liste ist wirklich eine gute Idee.

Kommentar von MrLifeDoctor ,

Sehr gerne :)

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, 15

Hallo Mari1000,

ich empfehle Dir, Deine Entscheidung nach Interesse zu treffen und nicht danach, wo Du am leichtesten reinkommst.

Kaufmännische Berufe gibt es auch noch andere außer dem Kaufmann im Einzelhandel. 

Außerdem hättest Du z. B. auch die Möglichkeit, Dich nach der Ausbildung im Einzelhandel selbstständig zu machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community