Frage von Tinki1893, 42

was für Autos bekommt man für 5000 €?

Hallo Zusammen, Im neuen Jahr werde ich mir mein erstes Auto kaufen. ich habe 5000€ eingeplant. kann mir jemand gute Autos für diesen Preis empfehlen? ( BMW Bevorzugt) aber gerne auch andere Autos, wählerisch kann ich bei so etwas nicht sein. Danke und Gruß

Antwort
von JaneDoe18, 39

Bedenke, dass es mit der Naschaffung nicht getan ist. Auch die laufenden Kosten, wie Sprit, Versicherung, Steuern und Reperaturen wollen bezahlt sein.

Ich würde für den Anfang was "älteres" empfehlen. Such dir was ohne viel Schnickschnack, möglichst gepflegt und mit geringer Kilometerzahl. Je "simpler" das Auto, desto günstiger ist es meist. Und man kann mit etwas Grundwissen auch einiges selbst reparieren wenn es nötig ist.

Ich fahre z.B einen Corsa C. Gekauft mit knapp 11 Jahren als Garagenfahrzeug mit etwa 80.000 Kilometern. Mittlerweile 13 Jahre, 145.000 Kilometer. An Reperaturen hatte ich eigentlich nur die Lichtmaschine machen lassen. Die originalbatterie läuft auch noch. :D

Hatte mit dem Auto noch nie ernste Probleme. Er springt zuverlässig an, fährt sich angenehm und hat einen Verbrauch von 5-7L.

An deiner Stelle würde ich einfach mal diverse Gebrauchtwagenseiten durchforsten, dein maximalbudget angeben, deine "Sonderwünsche" angeben und mir dann die Ergebnisse mal anschauen. Da wird sich schon was passendes finden.j

Expertenantwort
von ams26, Community-Experte für Auto, 23

Also wenn es ein BMW werden soll,bedenke!

Diese Autos sind nicht gerade günstig im Unterhalt (Steuern,Versicherung,Benzin).

Reparaturen sind teuer,wenn auch günstiger als allgemein behauptet wird.

Es wird ein älteres Auto sein.Da ist das Risiko für Schäden höher.

Empfehlen würde ich dir für unter 5000€,einen gut erhaltenen BMW 316i,318i,318is,320i (Limosine,Coupe,Touring,Compact),der Modellreihe E36.

Leider wird viel Quatsch angeboten,den richtigen zufinden,ist schwer.Ich suche nun schon seit ca.8 Monaten,nach einem vernümpftigen 328i Touring (habe aber auch hohe Ansprüche! ( : ).

Die Laufleistung ist er Nebensache,wichtig ist der Pflegezustand.

Lieber nach Fahrzeugen über 3000€ suchen,die sind oft besser in Schuss.

Wenn es doch er ein E46 (Nachfolger) werden soll,lieber erst ab Bj.2003,nicht unter 4000€.

Beim Kauf das Scheckheft zeigen lassen und eine Erfahrene Person mitnehmen.

Vor dem Kauf Infos über die Unterhalskosten des Fahrzeugs einholen,notfalls direkt mit den Versicherern reden.

Achtung!Plane auf jeden Fall zwei Liter mehr Benzinverbrauch ein,als dir die Leute erzählen wollen!

Bei deiner Planung,solltest du mindestens 50€ oder mehr im Monat über haben,um Reparaturen bezahlen zu können.

Ein gut gepflegter und regelmäßig gewarteter E36,ist trotz des hohen Alters,und der hohen Laufleistung,ein sehr zuverlässiges Auto.Natürlich,must auch du ihn gut behandeln und pflegen.Wie erwähnt,ist er aber auch nicht günstig!Rechne dir das Ganze genau durch.Sollte die Rechnung nicht aufgehen,Finger weg!Schulden nur für sein Auto zu machen,ist keine schöne Sache!

Ich stehe natürlich gerne für weitere Fragen zum E36 oder E46 zur Verfügung!

Antwort
von noname68, 42

wie stellst du dir das ohne konkrete details vor? ein "gutes" auto gibt es höchstens als neues, danach hängt es in hohem maße davon ab, ob und wie der besitzer es pflegt und warten lässt.

gehe auf die großen suchmaschinen (mobile.de, autoscout24.de) und setze nebem dem preis auch alle anderen gewünschten filter bis hin ob 5 oder 3 türen usw. je nach umkreis bekommst du viele oder wenige angebote.

wenn du bei einem händler kaufst, hast du immer 12 monate gewährleistung. bei einem privaten anbieter oder einem "hinterhofhändler" ist immer vorsicht geboten. da empfiehlt sich, das objekt der begierde einem gebraucht-check beim tüv oder der dekra (kostet 100 €) zu unterziehen. damit bekommst du eine faire, neutrale und fachmännische beurteilung sowie einen realistischen wert, den du ggf. (bei gutem allgemeinzustand) zur preisverhandlung einsetzen kannst.

lehnt aber der anbieter diesencheck ab, sparst du nicht nur 100 € sondern wesentlich mehr, denn du weißt vermutlich, warum er das nicht möchte.

Antwort
von Winkler123, 25

BMW würde ich dir als erstes Auto nicht empfehlen. Geht meiner Erfahrung nach öfter mal kaputt ( teure Reparaturen ) und allgemein sind sowieso die Unterhaltskosten evtl. für einen Fahranfänger zu hoch.

Polo, Golf 5. Astra H, Corsa D, Renault Twingo 1+2, Renault Kangoo 1

( Alles bevorzugt max. 2.Hd, Scheckheftgepflegt und unter 100.000 Km ).

Polo bis 75 PS, Golf 100 PS, Astra 101 PS. Corsa 80 PS, Twingo und Kangoo 75 PS ( wegen guten Wiederverkaufschancen. Zuwenig oder zuviele PS lassen sich später nur schwer verkaufen. Modellabhängig, siehe Beschreibung oben ).

 

 

 

 

 

Antwort
von Blue31, 36

Wenn du einen Neuwagen meinst, dann höchstens einen Dacia

Kommentar von Aliha ,

Auch den gibt es nicht für 5000 €.

Kommentar von ams26 ,

Ja er wird einen Dacia ganz toll finden,wenn er schon nach BMW fragt!

Antwort
von Andreb1998, 18

Super Schick und mindestens drei mal so hochwertig wie ein BMW...
Audi A4 8E ....
Verschiedenen Motoren und super geiles Auto

Antwort
von xTroLoLox, 34

Geh doch einfach mal im Internet auf eine Gebrauchtwagen Seite oder so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community