Was fühlt jemand der sich erhaengt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Alles sagen immer erhängen wäre total schlimm und schmerzhaft , dass ist es aber nicht . Es gerade nicht so angenehm aber es ist auszuhalten und deshalb gibt es auch die meisten Todesfälle mit erhängen . Wenn man sich erhängt bekommt man innerhalb weniger Sekunden einen gewaltigen Druck in Kopf und es fühlt sich an würde er Platzen . Das kommt daher das das Gehirn kein Sauerstoff mehr kommt und dann ist man nach 2-3 Minuten sowieso ummächtig und dann bekommt nichts mehr mit . Dann erstickt du schließlich und zappelst noch ein bisschen aber davon merkst du nicht viel und ja . Das Problem ist wenn du innerhalb ca. 10 Minuten gefunden wirst überlebst du das mit schweren Schaden , was bei meinen Opa passiert ist .
Nun ja so hat es mir mein Opa erzählt , es war für ihn also nicht Qualvolll , sonst hätte er einen zweiten Versuch gelassen !
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um mal auf die Überschrift einzugehen: Nach einigen Minuten nichts mehr...

Sollte es um dich gehen, solltest du mal mit Freunden / Verwandten / deinem Arzt sprechen.

Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pandax3x
15.03.2016, 10:12

es geht nicht um mich ich möchte einfach mal von jemandem der das vlt durch gemacht hat erfahren was für ein gefühl man dabei hat was die letzten gedanken sind :)

1
Kommentar von kindvbahnhofzoo
15.03.2016, 15:01

Wer sich erhängt muss minutenlang den eigenen Überlebensinstinkt unterdrücken. Denke wenn jemand diese Art zu sterben wählt ist derjenige schon sehr überzeugt zu sterben. Bei einem Kopfschuss kann ich mir eher vorstellen, dass das eine spontane Handlung im Affekt ist. Das gilt natürlich nicht allgemein.

0

Jemand der diesen entschluss fasst sieht meißt keinen anderen ausweg mehr. Er fühlt sich von den problemem erdrückt und glaubt dass er im sog. "Himmel" besser dram währe und dass die Menschen um ihn herum dan besser dran währen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich selbst erhängt, stirbt man in der Regel durch Ersticken, da die Fallhöhe für einen Genickbruch nicht ausreicht.

Und das dauert schon ein paar Minuten und ist nicht wirklich schön anzusehen.

Falls es dich wirklich interessiert, auf Liveleak gibt es einige Videos dazu.
Aber schau dir das auf keinen Fall an, wenn du mit so etwas nicht klar kommst! Ich warne dich jetzt explizit, dass du dir das auf Eigenverantortung anschauen musst, und ich nicht Schuld sein will an möglichen Folgen.

Wollte nur sagen, dass es solche Videos gibt und sich manche ja wirklich dafür interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pandax3x
15.03.2016, 14:59

klar kommen tu ich mit sowas. würde ja sonst nicht fragen. grade mal nachgeschaut nur finde auf liveleaks nichts dazu bzw. ist mir nicht klar was man dort auf englisch eingibt da das ja eine britische seite ist

0
Kommentar von kindvbahnhofzoo
15.03.2016, 15:03

Ich schreibe dir gern privat, da ich das nicht öffentlich erklären will. Gibt zu viele Leute die das Krank finden, aber mich fasziniert das Thema Suizid wirklich. Was nicht sofort bedeutet, dass ich selbst suicidal bin.

0
Kommentar von Pandax3x
15.03.2016, 21:58

Dann schreib mir falls möglich einfach per Instagram: Panda__Papa

0

Es gibt ein Buch, dessen Name ich nicht nennen möchte, wo alle Selbstmordarten mit Schmerzempfinden, Nachweisbarkeit etc. beschrieben sind.

Tot durch Erhängen wird als sehr unangenehm und schmerzvoll beschrieben.

Und das trifft auf viele Arten zu. Weshalb das sterben durch Altersschwäche im Schlaf die beste Methode ist die Welt zu verlassen.

Genieß das Leben einfach noch, denn sonst gibt es kein Zurück. Allein dass du dich mit der Frage beschäftigst wie es sich anfühlt, zeigt dass du ansich noch zu sehr am leben hängst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kindvbahnhofzoo
15.03.2016, 14:54

Das stimmt, da gibt es wesentlich schnellere/schmerzlosere Methoden. Dass Erhängen trotzdem in Deutschland die häufigste suizidmethode ist, hängt denke ich damit zusammen dass es die 'sicherste' Art zu sterben ist und jeder Zugang zu den 'Utensilien' hat. In den USA gehört der Kopfschuss vermutlich zu den häufigsten Todesursachen.

0

Soviele wirst du da (leider) nicht mehr antreffen, die über ihre Gefühle am Strick erzählen können.

Jemand der sich erhängt (hat) fühlt nichts mehr ... die Zeit bis zum Sterben wird eine schlimme Gefühlsachterbahn sein

Lass dir professionell helfen und rede auch mit Nahestehenden darüber, falls du Probleme hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Genick sofort bricht, dann geht es schnell. Aber wenn du auf amerikanische Art gehängt wirst, dauert die Prozedur bis zu einer halben Stunde. Englisch ist hängen viel schmerzloser, denn da reißt es den Kopf in den Nacken und das Genick wird dabei gebrochen. 

US Amis ziehen die langwierige, äußerst schmerzhafte und grausame Methode vor. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirds wohl wenig Erfahrungen gegen 😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SigridP
19.12.2016, 22:01

Erfahrungen vielleicht schon... nur Berichte nicht  😂😂😂
und meinen Ex-Mann kann ich auch nicht mehr fragen

0

Was möchtest Du wissen?