Frage von treki, 60

Was findet ihr zu dieser Konfiguration?

Mein alt-ehrwürdiger Xeon (Dell Precision 490) verabschiedet sich langsam. Ich muss immer mehr RAM-Riegel entfernen, weil er diese nicht mehr erkennen will. Ich möchte nur das Mainboard wechseln inkl CPU und RAM. Vllt habt ihr noch Tips, welche Komponente besser und ev sogar günstiger wäre. Brauche das Teil nicht zum Gamen, sondern für CPU-lastige Anwendungen wie zBsp Videos konvertieren, RAR Archive erstellen. Passt meine Wahl zusammen? - Gigabyte Z170XP-SLI (LGA 1151, Intel Z170, ATX) - G.Skill Ripjaws 4 (4x, 8GB, DDR4-2133, DIMM 288) - Intel Xeon E3-1240 V5 (LGA 1151, 3.50GHz) oder - Intel Xeon E3-1275 V5 (LGA 1151, 3.70GHz)

Antwort
von TriVe, 31

Die neuen Xeon laufen nicht auf den normalen Boards. Du müsstest ein C236 Board nehmen. Greif lieber zu dem equivalenten i5.

Kommentar von treki ,

C236? Reicht die Angabe des Sockels LGA 1151 nicht?

Klär mich bitte auf.

Kommentar von Grill500 ,

Mir ist es auch neu dass die Xeon Prozessoren nicht mehr auf normalen Mainboards laufen, da bei mir (Z97 LGA 1150) auch ein Xeon arbeitet.

Es scheint aber wahr zu sein da hier: http://www.gigabyte.de/support-downloads/cpu-support-popup.aspx?v=AE72F6F9D4ADD0... kein Intel Xeon gelistet ist.

Kommentar von treki ,

Krass. Sehe gerade auch, das ich zBsp ein Supermicro X11SAE-F: LGA1151 bräuchte. Kostet doppelt soviel wie ein "normales" :(

Kommentar von TriVe ,

Intel hat per Bios eine Sperre für Xeons eingebaut auf den Chipsätzen H110, B150 und H/Z 170. Dafür ist jetzt der C236 Chipsatz gedacht. Kostet auch ne Ecke mehr.

Kommentar von treki ,

Habe mich nun für folgendes entschieden:

Intel Core i7-6700K, Gigabyte Z170X Gaming 3, G.Skill Ripjaws 4 DDR4-2133 32GB (4x8GB) CL15, Arctic Alpine 11 GT Rev. 2.
Was meint ihr dazu?
Kommentar von TriVe ,

Ich würde jetzt nicht noch beim Lüfter knausern. Da sollte schon was richtiges drauf zum Übertakten. Dark Rock 3 wäre Optimal. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten