Frage von Manuauto, 46

Was findet ihr wichtiger: Pressefreiheit/Meinungsfreiheit oder die Bewahrung des eigenen Status und Wohlstandes?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von berkersheim, 9

Diese Werte sind nicht unabhängig voneinander und es führt zu sehr verschiedenen Antworten, je nachdem, ob man zum Volk oder zu den Eliten gehört. Zudem ist allein das Wort "Freiheit" derart standpunktabhängig gedehnt und manipuliert und seit es Philosophie gibt, unterschiedlich bewertet, dass mit dem richtig konstruierten Begriff Freiheit jede Position begründen kann. Was Wohlstand angeht ist die Definitionsfrage nicht besser. Die Caritas z.B. zählt hierzulande Menschen als arm (in Wirklichkeit armutsgefährdet was in der Propaganda immer auf arm reduziert wird), die woanders zum guten Mittelstand gehören würden. Da ist die Definition mehr durch die politische Absicht geprägt als durch einen "neutralen" Vergleich. Aber bei Caritas geht es um bares Geld. Kann sie viele Arme präsentieren, kann sie hohe Ansprüche geltend machen.

Kommentar von Manuauto ,

Vorsicht mit dem Wort Propaganda

Antwort
von michi57319, 16

So mancher ist schon zu Wohlstand gekommen, weil er laut ausgesprochen hat, was er denkt.

Freiheit schließt auch immer ein, daß man sich einen gewissen Wohlstand erarbeiten kann, aber nicht muss.

Darüber muss man sprechen dürfen, sonst ist es keine Freiheit.

Antwort
von newcomer, 22

Pressefreiheit - so lange niemand dadurch zu Schaden kommt weder durch Rufschädigung noch sonstige Anspielungen denn wenn Pressefreiheit gegen die Grundrechte eines Einzelnen verstoßen ist was falsch

Kommentar von newcomer ,

das Gleiche gilt für Meinungsfreiheit. Du kannst jede Meinung vertreten aber sie nicht überall äussern siehe ersten Kommentar

Kommentar von newcomer ,

du hast zwar laut GG die Möglichkeit jeden Beruf zu wählen und dich dahingehend frei zu entfalten, der Staat braucht dir aber nie Wohlstand garantieren

Antwort
von haufenzeugs, 19

es ist beides wichtig.

Kommentar von Manuauto ,

Was ist wichtiger für dich?

Kommentar von haufenzeugs ,

pressefreiheit und meinungsfreiheit. das ist ein grundrecht. das recht meinen wohlstand zu mehren kann ich auch eigenverantwortlich tun. das ist in der hinsicht kein recht, sondern eine individuelle möglichkeit. was ist der status? das ich mittelstand bin, bürger oder wie meinst du das?

Antwort
von Akka2323, 21

Das widerspricht sich ja nicht.

Kommentar von Manuauto ,

Was ist wichtiger für dich?

Kommentar von Manuauto ,

Und ob - siehe Diktatur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community