Frage von SantiGalvez, 190

Was finden manche Leute an der AFD so faszinierend?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rotesand, 62

Hallo!

Die wengisten AfD Wähler wissen, wofür die AfD wirklich steht, welche Ziele sie verfolgt & welche Menschen fernab von Frauke Petry und Alexander Gauland dahinterstehen --------> man muss wirklich sagen, dass die AfD eine reine Heimstätte für Frustwähler ist & die wenigstens wissen, um was es dabei eigentlich geht.

Die meisten haben nur die Absicht, den Volksparteien, die sie bisher wählten und von denen sie sich veralbert fühlen eins auszuwischen indem sie dann der AfD ihre Stimme geben.

Im Wesentlichen kann man sie mit den frühen Republikanern der 80er-Jahre vergleichen, die sich unter Franz Schönhuber zumeist aus den Reihen von CDU/CSU zusammenfanden, weil die CDU ihnen zu links wurde.

Kommentar von don2016 ,

@rotesand...du hast voll ins Schwarze getroffen, ich habe eben die NPD erähnt, aber genau, die Republikaner waren auch so ein "Verein", was so angeschwemmt wird, versickert auch wieder; ich sehe es eben so, daß die nur aus Frust geählt werden, aber das ist doch keine Lösung...sollen se doch das Maul aufreissen (die falschen Wähler selber) und nicht solch einen Mist wählen, das ist einfach nur Dummheit...lg

Kommentar von rotesand ,

Ich habe aus dem Nachlass meines Opas einige Spiegeljahrgänge aus den 80ern/90ern & da wurde als die Republikaner zu Beginn der 90er in einige Landtage eingezogen sind ähnlich argumentiert wie heute bei der AfD --------> allerdings zeigte die Geschichte, dass auch bei den REPs wenig zustandekam & ihre Präsenz keine einzige bleibende Auswirkung oder keine einzige Gefährlichkeit zeigte.

Viele Grüße :)

Kommentar von don2016 ,

...richtig, die frustrierten Wähler behalten ihren Frust ja auch nicht ewig und so verschwinden solche Möchtegern-Parteien auch wieder in der Bedeutungslosigkeit...lg

Antwort
von randomhuman, 70

Die Leute dort sind absolut Bombe (darf man das sagen). Diese in jedem Fall ernstzunehmenden Gestalten, denen ich auf jeden Fall mein Vertrauen schenken würde sind faszinierend an dieser Partei. Es braucht nur ein paar Wörter und schon haben die sich meilenweit ins Aus katapultiert. Das checkt sogar der Großteil der Bevölkerung. Aber manche schnallen das eben nicht. Die AfD ist für mich ein absolutes No-Go.

Antwort
von voayager, 67

Genauso könntest du fragen, warum gibt es frustrierte Menschen, die dann aus Wut heraus Dämlich-Trotziges veranstalten. Halt, das ist noch nicht Alles, das gilt in etwa für Arbeitslose, Niedriglohnempfänger und Armutsrentner, die z.T. so reagieren.

Dann gibt es auch noch verängstigte Mittelschichter, die um einen Abstieg bangen.


Antwort
von don2016, 56

...wer solche "Zeiterscheinung", diese " fata morgana ", diese AfD gewählt hat, wird das ganz bestimmt bei der nächsten Wahl nochmal überdenken, wenn nicht - kann man diesen Wählern auch nicht mehr helfen - leider; wie kann man nur aus Frust gegenüber den etablierten Parteien sowas wählen ?...es gibt so viele andere alternative Möglichkieten, außer die großen Volksparteien zu wählen, z.B. die Grünen, die FDP oder kleinere, muß ja nix linkes oder rechtes Extremes sein, aber nein : aus Protest wählt man diese Möchtegern-Partei; oft sind das die - genau wie die Nichtwähler - die ihr Maul weit aufreißen, aber nix konkretes gegen das setzen, was sie hirnlos daherreden;

...allein das widersprüchliche bei AfDlern, heute hü, morgen hott, allein die Einstellung gegen Homosexuelle, der Rassismus, die Ausländerfeindlichkiet, usw. ich habe gar kein Interesse auf weitere Details eines solch niveaulosen Vereins einzugehen; die NPD is ja schon ruhiger geworden, die AfD lernt das auch noch, sie haben nicht : "Mut zur Wahrheit", sondern Mut braun, also Nazi zu sein...einmal das Erlebnis mit solchen sollte uns reichen, also auch:  forever No- Go, wie hier schon sehr gut erwähnt..lg


Antwort
von Rosenblad, 34

Das Ausräumen von Ängsten und das Einräumen neuer Ängste in das zerebrale Gehäuse oder wie erzeuge und erhalte ich Spannungszustände die dem Machterhalt dienen - eine politische Klaviatur die übrigens alle Parteien jeglicher "Hautfarbe" bedienen (was sich dann subkutan abspielt ist dann dem jeweiligen Umstand geschuldet wer regiert und wer opponiert, woraus dan eine politischer Verbuntheit oder Verbunterung enstehen (Jamaika-Koalition z.B.).

Antwort
von archibaldesel, 96

Das ist der Gruseleffekt, wie in der Geisterbahn. Den Job des Zombies übernimmt Gauland, von Storch gibt die Hexe.

Kommentar von KowloonCN ,

Würde dir ja gern den Nobelpreis verleihen, aber für was? !

Antwort
von PiaPhragm, 94

Ihre Einfachheit bzw. ihr "Ein-Dimensionales-Denken"

Kommentar von astroval18 ,

Im Gegensatz zur CDU. Da denkt nämlich niemand mehr

Kommentar von PiaPhragm ,

Die Antwort bezog sich nicht auf einen Vergleich verschiedener Parteien, sondern auf eine konkrete Frage zur AfD. 

Wie dem auch sei: kein Kontext, keine Punkte, wie meine Lehrerin immer sagte. 

Kommentar von Nunuhueper ,

Auf das alternativlose, konkrete und sich selbstzerstörende Multikulti kann nur noch mit Einfachheit bzw. "Ein-Dimensionales-Denken" reagiert werden.

Antwort
von voayager, 12

Wutbürger sind nicht fasziniert von etwas, sie sind einfach nur wütend, weiter nichts.

Antwort
von ThommyGunn, 60

Was heißt faszinierend, die AfD ist die einzige wirkliche Opposition, jeder der mit der aktuellen Flüchtlingspolitik unzufrieden ist, hat keine andere Wahl als AfD zu wählen. Die CDU ist extrem nach links gerückt, sodass sie für Konservative eigentlich unwählbar wurde, diese Lücke füllt nun die AfD, während die CDU der SPD das Wasser abgräbt.

Kommentar von peace1287 ,

Die AFD ist nicht die einzige Opposition!

Und wo ist den bitte die CDU extrem nach links gerückt!? 

Vollkommener Schwachsinn, den du hier schreibst!

Kommentar von Marc8chick ,

Naja, die SPD ist zuerst extrem nach rechts gerückt in den letzten 13 jahren, da hat sich bei denen mehr verändert als in der CDU.

Antwort
von striepe2, 10

ICH NICHT!

Antwort
von 1988Ritter, 78

Wieso faszinierend ?

Da geht ja nun von der AfD keinerlei Mystik oder Faszination aus.

Die AfD ist einfach nur ein Zusammenschluss von Menschen die mit der bisherigen Politik nicht einverstanden sind, und zudem keine Parteien in Deutschland finden, die ihren Vorstellungen und Wünschen nachkommen.

Ich werde bei den zukünftigen Wahlen auch die AfD wählen.

Das soll aber nicht bedeuten, dass ich bei der übernächsten Wahl dann immer noch AfD wähle.

Kommentar von SantiGalvez ,

Danke für deine Antwort. Ich finde die Partei rechtspopulistisch und frage mich warum man aus Protest ausgerechnet diese Partei wählen muss. Es gibt noch genügend andere Parteien, die zurzeit nicht im Bundestag vertreten sind, und die man als alternative wählen könnte.

MfG

Kommentar von suziesext08 ,

stimmt, es gibt allein in Berlin dero 34 Parteichen, die nicht vertreten sind und nicht vertreten sein werden. Die AfD ist der einzige große Knüppel aus dem Sack aufs Hinterteil der ungetreuen Gastwirtin. Alle andern sind keine Knüppel, sondern bloß Salzstängelchen.

Kommentar von SantiGalvez ,

Phrasen dreschen kann die AFD sehr gut, wie man sieht.

In diesem Sinn ein schönes Wochende.

Kommentar von suziesext08 ,

auf Schein-Fragen als Steilvorlage für nachfolgende hochwertige AfD Schelte (Volldioten, Dumpfbacken, Arsch Fi*kender Dil** etc) antwortet ja auch niemand mit argumentbeladenen Antworten. Lohnt gar nicht der Mühe.

Kommentar von Nunuhueper ,

Was hochwertigeres als dieses Phrasen dreschen mit Fachausdrücken wie Volldioten, Dumpfbacken, Arsch Fi*kender Dil** etc kommt dabei nicht raus.

Kommentar von SantiGalvez ,

@ suziesext08: Bei dem einen User schon, aber bei vielen AFD Anhängern ist das doch genauso. Unterste Schicht eben.

Kommentar von SantiGalvez ,

Das ist eine reine Unterstellung und beruht nicht auf Tatsachen. Auch das passt zur AFD!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten