Frage von Referendarwin, 54

Was finanziert man, wenn man Kirchensteuer zahlt?

Antwort
von Tumtrah22, 17

Der größte Teil der Kirchensteuereinnahmen wird dazu verwendet, die Arbeit vor Ort in den Kirchengemeinden zu finanzieren (Gehalt Pastor und ggf. weiterer Mitarbeitender, Unterhaltung kirchlicher Gebäude, weitere Sachkosten der Gemeindearbeit). Eine Statistik für den Bereich der evangelischen Kirche ist hierüber abrufbahttp://www.ekd.de/download/kirchensteuern_und_finanzen.pdfpdf

Antwort
von mysunrise, 25

http://www.katholisch.de/aktuelles/dossiers/kirchensteuer-was-passiert-mit-dem-g...

zum Großteil in kirchliche Organisationen (Krankenhäuser, Kindergärten, etc.)

Antwort
von josef050153, 11

Z.B. den Protzbau des Bischofs von Limburg, die Alimente der Kinder von katholischen Priestern ...

Antwort
von nowka20, 7

die taten der kirchen

Antwort
von Othetaler, 21

Die Kirchen.

Antwort
von Keno8, 27

Die Kirchensteuer ist eine Steuer, die Religionsgemeinschaften von ihren Mitgliedern zur Finanzierung ihrer Aufgaben erheben.

Antwort
von oxygenium, 17

den Wein von Aldi und lecker Essen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community