Frage von wirfaffenfas, 98

Was fallen für Kosten an wenn ich für 20000 Euro Aktien kaufe?

Wird mein Gewinn den ich durch Aktien mache versteuert? Was ist mit dem Ausgabeaufschlag? Was gibt ea noch zu beachten?

Antwort
von TomRichter, 48

> Was fallen für Kosten an

Bei einem Internetbroker u.U. nur 5,90 (flatex, im Direkthandel), typischerweise eher 50 Euro (Consors, Abwicklung über Xetra). Bei einer Bank mit Filiale 150 Euro oder mehr.

> Wird mein Gewinn den ich durch Aktien mache versteuert?

Ja. Derzeit allerdings nur mit 25% Abgeltungssteuer.

> Was ist mit dem Ausgabeaufschlag?

Den zahlst Du, wenn Du einen Fonds beim Emittenten kaufst. Ich kann mir gerade nur einen Sparplan (jeden Monat x Euro anlegen) als Grund vorstellen, dies zu tun.

> Was gibt ea noch zu beachten?

Dir fehlen mehr Informationen, als hier geliefert werden können. Lege Deine 20.000 für drei Monate aufs Tagesgeldkonto und nutze die Zeit, dich weiterzubilden. Ein guter Ansatz ist dafür die Zeitschrift Finanztest, erscheint monatlich, solltest Du zumindest ein paar Ausgaben lesen.

Antwort
von Hardware02, 33

Bei Aktien gibt es keinen Ausgabeaufschlag, den gibt es nur bei Fonds. Wie hoch die Gebühren sind, wenn du für EUR 20.000 Aktien kaufst, hängt von der Bank ab, bei der du dein Depot hast. Die Gewinne werden automatisch mit 25% Abgeltungssteuer besteuert.

Aber bitte kaufe NICHT einfach für so eine hohe Summe Aktien, wenn du ganz offensichtlich noch keine Ahnung von dem Thema hast! Das kann nur schief gehen. Die Fragen, wie Gewinne zu versteuern sind, ist daher auch eher theoretisch ...

Antwort
von kenibora, 69

Lass Dich doch zunächst von Deiner Hausbank beraten..... hast dann noch weitere Möglichkeiten!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community