Frage von Kallie3456, 127

Was fällt euch zum Thema Pferd ein, wie haltet ihr euer Pferd, was macht ihr mit eurem Pferd, geht ihr auf Turniere, was liebt es, zickt es, geht es oft durch?

Mich interessiert einfach mal alles was euch zum Schlagwort Pferd einfällt.. Also ich habe eine 25 jährige Hafi Stute, sie liebt es spazieren zu gehen, war damals bis vor 2 Jahren auch eine lange Zeit das sangtmatins Pferd lebt im Offenstall, ich longiere sie öfters, wir reiten ab und zu machen Schrecktraining, lernen neue Sachen kennen.

Sie lebte immer mit ihrer Mutter zusammen, bis sie leider eingeschläfert wurde... . Ähm manchmal setzte ich mich einfach nur zu ihr und Streicheleinheiten sie wir nennen sie öfters auch Schmusi da sie gerne schmust.... .

Hoffe es kommen auch von euch Antworten von euch!

Antwort
von beglo1705, 66

Meine beiden leben im Offenstall. Die Stute in der gemischten Gruppe (also Wallache und Stuten), mein Barocker in der Hengstgruppe nebenan. Beide haben ihre Vorzüge: die Stute (Kaltbut) ist der Fels in der Brandung, egal ob bei Ausritten, beim Holzrücken oder vor der Kutsche da gibt´s kein Durchgehen oder hibbelig werden, das überträgt sich auch auf die komplette Herde.

Mein Hengst ist der "Schönian" schlechthin, ein Hingucker der genau weiß wie man beeindruckt. Er ist sehr speziell und manchmal einfach ein Affenkind: Mal kann man ihn mit Halsring reiten und macht auch super brav bei der Freiheitsdressur mit und das nächste Mal hat er die Hosen voll, weil wieder fleischfressende Schmetterlinge fliegen oder pferdeverschlingende Müllsäcke am Wegrand stehen...

Beide lieben das "duschen" im Sommer: da stellen wir einen ganz normalen Gartensprenkler auf und unter dem wird dann gegrast, bis alles trieft, anschließend noch schön ausgiebig im Dreck gewälzt und die Pferdewelt ist in Ordnung.

Der Gartensprenkler ist übrigens auch ideal für das Schrecktraining.

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 37

ich beschäftige mich in der haupfsache mit letzteren pferden. mit denen, die "zicken" und oft durchgehen etc.

manchmal knete ich auch uralte ponys ein bisschen weich und mache ein paar stretching übungen mit ihnen.

manchmal bitte ich auch einen "rüstigen rentner", mich mal im schritt um die wiesen zu tragen. sollte er sich auf ein paar trabtritte einlassen, ist mir das auch recht.

was den umgang mit pferden angeht, bringt mich so schnell nichts aus der ruhe

wer mit mir einen nachmittag lang seite an seite ohne ein wort zu verlieren am koppelzaun stehen und eine gruppe pferde beobachten kann, ist mein freund.

Antwort
von Mly123, 72

Also beim Thema pferd denke ich logischerweise an (m)ein Pferd:-)))

Ich habe 4 pferde(weil meine eltern einen Hof haben)

  • Ein kleinen Shettywallach der nur Flausen im Kopf hat und dauernd ausbricht;-)mit dem ich aber quasi aufgewachsen bin(8j)
  • Meine alte Welsch-stute die Kissing Spines hat;-( und mit der ich halt no ausreite unde damals meine ersten tunire bestritten habe(18)
  • Meine ganz neue Maus mit der ich in der kommenden Sasion  ganz villeicht meine erste L-Dressur gehe und das RA4(in Dressurteil springen klappt no net so) mache(5j-bald 6)
  • Meine süsse Springmaus die mich sicher durch jeden Pacours der welt bringt aber in sachen Dressur eine Katastrophe ist;-)(8j) mit ihr mach ich den spring-teil der prüfung
  • Alle unsere Pferde(auch einsteller)Leben im Offenstall mit großer weide da wir von Boxen nichts halten
  • Das wars von mir                                        Lg Mly



Antwort
von Hilaris, 71

Also da hier leider bis jetzt nur Kevins mit ihren Salami-Antworten gekommen sind, hier mal meine:
Ich habe eine Rb, die leider Arthrose hat... Meistens gehe ich mit ihr ausreiten, aber manchmal mache ich auch Bodenarbeit und beim Putzen meistens noch ein paar Zirkustricks.
LG Hilli

Antwort
von DCKLFMBL, 49

ich denke natürlich an mein eigenes Pferd :-)

• einen jungen Kleinpferde-wallach  - er hat viele Flausen im Kopf ist aber ein ganz lieber und für sein alter absolut ruhiger kleiner :-) er kommt bald in einen Offenstall mit täglichem Weidegang.

Kommentar von kruemel84 ,

....und wird OHNE Gebiss geritten.....^^....

Kommentar von DCKLFMBL ,

Ja, so ist es!

Antwort
von GuckLuck, 49

Pferd:
- reiten
- meine 4 Lieblingspferde vom Reiterhof
- die Besten Tiere ALLERZEITEN
- glücklich
-

Antwort
von netflixanddyl, 12

Ich reite eine Hafi Stute, aber als Reitbeteiligung. Sie ist superlieb, aber wenn sie rossig ist kann sie sehr ungemütlich werden.. :D

Antwort
von theaxx, 6

Wir haben einen kleinen offenstall und wenige boxen, aber wir werden bald einen aktivstall bauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten