Frage von StellegernFrage, 77

Was f Ursachen kann es geben wenn man als Jugendlicher (17) Erektionsprobleme hat?

Hab die Frage schonmal gestellt, aber keine hilfreichen Antworten erhalten danke.

Antwort
von Turbomann, 27

@ StellegernFrage

Bei jedem Mann kann das mal auftreten und wenn es länger andauert, dann solltest mit dem Arzt reden. Auch wenn du das nicht willst, wirst du da nicht drum herumkommen.

Darüber redet keiner gern und doch gibt es noch schlimmeres.

Du schreibst woanders, was wegen Diabetes und Depressionen. Nimmst du gegen eines von beiden Medikamente oder sogar gegen beides?

Dann können solche Medikamente auch bein Mann die Libido herunterfahren und dann wäre das eine Erklärung für dich. Das müsste dann aber auch als Nebenwirkungen im Beipackzettel stehen.

Ichg laube nicht, dass du keine hilfreichen Antworten bekommen hast. Hier wird jeder User der dir helfen will, von sich aus die beste Antwort geben, die er kann.

Bitte spreche mit deinem Arzt, dann weist du wenigstens woher diese Probleme kommen und kannst evtl. etwas dagegen tun.

Auch der Körper eines Mannes funktioniert nicht auf Knopfdruck und wenn organisch keine Befunde vorhanden sind, dann ist das vielfach auch eine Kopfsache.

Ängste, dass man es nicht bringt, dann setzt man sich selber unter Stress und dann kann es nicht klappen. Vielleicht auch mal ein paar Tage oder Wochen nur kuscheln, zärtlich miteinander umgehen und dann klappt es auch wieder.

Viele schauen sich ständig nur Po.....Filme an und dann sind sie frustiert, wenn es in real nicht immer so funktioniert, wie im Film.

Muss bei dir ja nicht auch so sein und selbst wenn es beim MANN mal nicht so funktioniert, muss er sich nicht blöde oder als Versager vorkommen.

Mit der richtigen verständnisvollenm Partnerin an seiner Seite, gibt es vielfache Möglichkeiten, auch hier das auf die Reihe zu bekommen.

Aber trotzdem mal mit dem Arzt sprechen und wenn beim Urologe alles ok ist, es nicht von Medikamenten kommt, dann weist du, wo du ansetzen musst.

Antwort
von Tanzistleben, 39

Wenn du den Facharzt, also einen Urologen fragst, wirst du hilfreiche Antworten bekommen. Nur er kann organische Ursachen diagnostizieren und/oder ausschließen und dir dementsprechend sagen, was dir helfen kann.

Je eher du zum Arzt gehst, desto eher weißt du Bescheid und es kann dir geholfen werden.

Alles Gute!

Kommentar von StellegernFrage ,

Ist ganz plötzlich gkeommen ohne Vorwarnung ist seit 2-3 Wochen so wird auch nicht besser.Früher hatte ich fast jeden Tag Erektion etzt gar nicht mehr auch wenn ich an was sexuelles denke da stimmt doch was nicht hoffe ist nichts ernsthaftes.

Kommentar von Tanzistleben ,

Da hast du Recht, da stimmt etwas nicht. Es gibt aber so viele mögliche Ursachen, dass dir da wirklich nur ein Arzt helfen kann.

Nimmst du regelmäßig Medikamente? Wenn ja, lies einmal die Beipacktexte, denn da könntest du schon Hinweise finden. Allerdings kann dir auch dann nur der Arzt helfen, ein für dich besser verträgliches Medikament zu finden. Organische Schäden müssen trotzdem ausgeschlossen werden.

Bitte mach dir auch keine Gedanke wegen deines jungen Alters. Du glaubst gar nicht, wie viele junge Männer Potenzprobleme/ Erektionsstörungen haben. Du bist wirkllich nicht allein und Ärzte sind laufend damit konfrontiert.

Geh aber bitte bald zum Arzt, damit du bald Bescheid weißt und dir keine Sorgen mehr machen musst.

Alles Gute und liebe Grüße!

Antwort
von Phlipper022, 19

Zu viel: sex, pornos, drogen, anabolika, vorstellungen die dann in der realität nicht passieren, einschüchterung und fehlendes selbstvertrauen, angst er währe zu klein oder sonstiges gebilde 👍🏽

Antwort
von konzato1, 40

Es kann unter anderem "Die Angst vorm ersten Mal" sein.

Kommentar von StellegernFrage ,

Ne ist ganz plötzich gekommen ohne Vorwarnung habe auch keine Freundin.

Antwort
von Dilaralicious2, 20

Alkohol, stress, angespannt,... geh einfach zum Urologen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community