Frage von Sam0001, 91

Was esst ihr bei veganer Ernährung, um genügend Vitamin B12 zu euch zu nehmen?

Seit einiger Zeit ernähre ich mich vegan und mache mir jetzt sorgen, dass ich nicht genug Vitamin B12 zu mir nehme. Was esst ihr am Tag, damit ihr versorgt seid?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LonelyBrain, 67
  • Es herrschen immer noch verwirrende Informationen vor, dass Vitamin B12 in Sauerkraut, Bierhefe oder Algen enthalten sei. Das stimmt zwar, doch die darin enthaltene Form von Vitamin B12 kann von unserem Körper nicht verwertet werden (Analoga). Sie tragen also nicht zur Nährstoffversorgung bei.

  • Vitamin B12 steht u.U. auch unter dem chemischen Namen Cyanocobalamin oder Cobalamin auf den Etiketten von Vitaminpräparaten oder den Zutatenlisten von Nahrungsmitteln.
  • Auch Soja-Drinks, Reis-Drinks und Säfte enthalten mittlerweile oft Vitamin B12.
  • Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine tägliche Aufnahme von 3 µg.
  • Es gibt Vitaminpräparate, die speziell für die Bedürfnisse von Veganern zusammengestellt sind. Beispielsweise VEG1 von der Vegan Society.

http://www.peta.de/b12#.Vt6OUuZVKAg

https://vebu.de/themen/gesundheit/naehrstoffe/vitamin-b12

Antwort
von kiniro, 39

Ich nehme jeden 2. Tag eine 1.000 mµ Tablette von Jarrow und lasse sie langsam unter meiner Zunge zergehen, damit das B12 über meiner Mundschleimhaut aufgenommen werden kann.

Die minimalen B12-Anteile in pflanzlicher Nahrung ist für die Füße, da es Analoga sind.
Sprich, zwar den B12-Spiegel anheben, aber letztendlich wertlos für den Körper sind. Ja sogar einen B12-Mangel verdecken können.
Deswegen bringt die Untersuchung des Holo-TC wesentlich mehr.
Ist leider keine Kassenleistung wie manch andere Bluttests.

Antwort
von Maybe2morrow, 41

Wenn du dich noch nicht allzu lange vegan ernährst, musst du dir keine großen Sorgen machen. Die Vitamin B12 Depots in unserem Körper reichen bis zu drei Jahren. 

Nichtsdestotrotz würde ich ein großes Blutbild machen lassen und nach schauen, ob du einen Vitamin B12 Mangel hast. Das ist nämlich kein rein "veganes Problem". Vitamin B12 ist nicht einfach so in Fleisch vorhanden, wie häufig angenommen wird, sondern wird von Mikroorganismen gebildet, die zum Beispiel im Darm von Tieren und Menschen oder auf Pflanzen, Gemüse und Obst. Da Tiere (normalerweise) ihr Futter nicht waschen bevor sie es essen, kriegen sie genug Vitamin B12. Heute wird es den Tieren ins Futter gemischt oder gespritzt. 

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamin-b12-ia.html

Kommentar von kiniro ,

Himmel hilf!
Das was die ZdG behauptet, ist nicht nur dumm, sondern auch hochgradig gefährlich!

B12 bildet der Mensch zwar - aber im unter Dünndarm und somit wertlos für den Körper, weil es direkt im Klo landet.

Es sei denn, du ziehst es vor, deine eigene Sche1ße zu essen.

Antwort
von momolo13, 17

 wenn ich sowieso mal beim arzt blut abnehmen muss, lass ich das vitamin b12 kontrollieren und wenn der spiegel zu niedrig ist, dann lasse ich mir   eine vitamin b12 spritze verpassen.kommt alle paar jahre mal vor.

Antwort
von wikinger66, 32

Vitamin B12 ist der König unter den Vitaminen - kein
anderes Vitamin übt einen vergleichbaren Einfluss auf das körperliche,
mentale und emotionale Wohlergehen des Menschen aus. Zu den zentralen
Aufgaben von Vitamin B12 gehören u.a. viele Aufgaben im Bereich des
Nervensystems, des Stoffwechsels, der Blutbildung und Entgiftung.

Vitamin B12 kommt als Cyanocobalamin, Hydroxycobalamin
und Methylcobalamin vor. Wegen seiner Farbe wird es das „rote Vitamin"
genannt. Als einziges mineralienhaltiges Vitamin enthält es das
Spurenelement Kobalt. Durch seine komplexe Struktur ist eine
synthetische Herstellung des Vitamins im Labor nicht möglich. Speziell
gezüchtete Bakterienstämme dienen als Lieferanten für Vitaminpräparate.

Vitamin B12 kommt praktisch nur in tierischen Lebensmitteln vor.
Fleisch, Fisch und Eier sind die besten Lieferanten. Milchprodukte
enthalten nur kleine Mengen, vorausgesetzt, die Milch wird nicht
pasteurisiert (erhitzt). Innereien wie Leber enthalten bei Weitem die
höchste Konzentration. Bei Menschen, die die Vorzüge eines vegetarischen
Lebensstils pflegen wollen, kann es deshalb zu ernsthaften Problemen
mit der Versorgung kommen.

Soweit zur einer gesunden veganen Ernährung

Antwort
von Andretta, 42

Das supplementiere ich über eine Zahncreme von Sante. Die gibt es im Bioladen oder Reformhaus.

Antwort
von AppleTea, 29

Ich esse worauf ich lust hab. In den meisten Produkten ist B12 zugesetzt. Ansonsten habe ich noch meine B12 Zahmcreme

Kommentar von Sam0001 ,

Jetzt habe ich aus Versehen auf den Pfeil nach unten geklickt und kann es nicht mehr wegmachen. Ich wollte aber nach oben klicken!

Kommentar von AppleTea ,

macht doch nix :)

Antwort
von heartmill, 44

Von Sante gibt es eine Vitamin B12 Zahnpasta - sehr zu empfehlen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community