Frage von IsabellaItaly, 75

Was essen nachdem Weisheitszähne raus sind?

Hallo Leudz,

Ich hab gestern eine Seite von meinen Weisheitszähnen raus bekommen (Linke Seite).
Jetzt wollte ich euch mal fragen, was ihr gegessen habt oder ob man wirklich nur Suppe essen kann, weil langsam hängt es mir zum Hals raus...
Gibt mir mal Beispiele was ich gut essen könnte zum kochen oder was ich kaufen könnte, was ihr gegessen habt!

Danke für eure Hilfe! 💋

Antwort
von Deichgoettin, 27

Du solltest heute und morgen auf alle Fälle noch vorsichtig sein beim essen. Du kannst Folgendes essen :
•Apfelmus
•Babybrei aus dem Glas
•Brot ohne Kruste
•Fisch
•Gekochtes Gemüse
•Karottenpüree
•Kartoffelpüree
•Klare Brühe und Suppen
•Nudeln oder Reis mit Soße
•pürierte Bananen
•Frikadellen, vorsichtig gebraten, damit sie nicht zu hart werden
•Rührei

Wenn Du keine Schmerzen mehr hast, kannst Du schon frühzeitig wieder auf normales Essen zurückgreifen. Hierbei mußt Du in den ersten
Tagen auf extrem heiße oder scharfe Gerichte verzichten. Gute Besserung.

Antwort
von Chinchilla86, 26

Keine Milchprodukte wie Joghurt essen, dafür ist die Entzündungsgefahr bei einer frischen Zahn-OP zu hoch.

Ich habe damals eigentlich nur durch Suppe, Tee und Kartoffelbrei gelebt. Ansonsten hilft auch Apfelmus und sehr weich gekochtes Gemüse das man leicht würzt und mit der Gabel etwas zerdrückt. Eine Bekannte, hat sich Alete Gläser geholt... wenn du das runter bekommst, dann kannst du es auch damit probieren.

Etwas eintönig, aber es ist ja nicht für immer :)

Antwort
von Vivibirne, 14

Babybrei, Apfelmus, Kompott, Kartoffelbrei, Cremesuppe, Pfannkuchensuppe, Nudelsuppe, Milchreis und Griesbrei, Pudding, Oatmeal, Püree (karotten, Kürbis etc)  :-) lg

Antwort
von Wolke91, 22

Hy,
Also ich habe nur die ersten beiden Tage weiches gegessen, danach habe ich ganz normal gegessen, habe halt auf der anderen Seite gekaut..

Antwort
von meinerede, 27

Du kannst im Prinzip alles essen. Ist nur eine Frage des Schmerzempfindens. Die Wenigsten können am nächsten  Tag schon wieder herzhaft zubeißen . Also alles, was man nicht groß zerkauen muss, ist eh´angesagt.

Ein guter Koch kriegt sogar ´ne Schuhsohle weich.

Antwort
von Pramidenzelle, 31

Babybrei gibt es in ziemlich vielen Geschmacksrichtungen, da ist bestimmt auch was nettes dabei, es gibt sowohl herzhafte als auch süße Sorten. Püree (z.B. Kartoffel-, Kürbis-, Karotten- ...) oder Pudding - und natürlich die unterschiedlichten Arten von Suppen - da kannst du nach einem Tag doch eigentlich längst nicht alles durchhaben: Blumenkohl/Brokkolisuppe, Zucchinisuppe, Pilzsuppe, Tomatensuppe, Kürbissuppe, Sternchen/Buchstabensuppe und was es da nicht alles für Möglichkeiten gibt!

Mein Zahnarzt sagte bei mir, dass Joghurt nicht erlaubt ist, aber ich weiß nicht, ob das immer so ist.

Kommentar von IsabellaItaly ,

Also mit dem Joghurt hatte ich noch keine Probleme! 😁
Aber Brokkoli Suppe und so klingt gut 😍

Kommentar von Pramidenzelle ,

Die Frage ist ja auch nicht, ob du Probleme hattest, sondern ob das sich negativ auf die Heilung auswirkt... Aber wenn du keinen Joghurt dürftest, hätte sein Arzt das wohl gesagt.

Antwort
von Geisterstunde, 15

Suppe, Kartoffelbrei, Babybrei, gekochtes + püriertes Gemüse...........

Antwort
von Minabella, 50

Alles was eine sehr weiche Konsistenz hat. Eingeweichte Kekse, Babybrei Pudding usw. Kartoffelbrei... oder du pürierst dein Gemüse

Kommentar von IsabellaItaly ,

Indemfall eine Woche keine Pasta mehr oder? 🙈

Kommentar von Minabella ,

besser nicht! und ich glaube püriert schmeckt das nicht soo super 😁

Antwort
von Rabenmaedchenn, 23

Pürierte Kost, zB. Gemüse Fleisch usw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community