Frage von janundso99, 49

Was essen nach Weißheitszahnentfernung?

Ich darf nur weiches essen und keine Säure. Selbst Joghurt hat zu viel Säure.

Antwort
von Allianzhilft, Business, 21

Hallo janundso99,

nach einer Operation der Weißheitszähne solltest Du am besten nur weiche Nahrung zu dir nehmen.

Allerdings solltest Du keine Milchprodukte zu Dir nehmen, also Trinkmilch, Joghurt, Quark, Pudding, usw. Die in den Produkten enthaltenen Milchsäurebakterien könnten in die Wunde eindringen und dort eine Entzündung hervorrufen.

Du könntest in der ersten Zeit folgende Nahrungen zu dir nehmen:

- klare Brühe
- Tomatensuppe
- Apfelmus
- Babybrei aus dem Glas
- Rührei
- Weißbrot
- pürierte Bananen oder Pfirsiche

Wenn Du allerdings keine Schmerzen hast, kannst du nach den ersten paar Tagen schon wieder ganz vorsichtig versuchen festere Nahrung, wie zum Beispiel Nudeln mit Soße oder ein belegtes Brot, zu Dir zu nehmen.

Solltest Du noch Fragen haben, bin ich gerne für Dich da.

Ich wünsche dir gute Besserung!

Viele Grüße von
Christina

https://forum.allianz.de/

https://gesundheitswelt.allianz.de/themen/zahnpflege/

Antwort
von skydram, 17

Ich ass nach der OP ganz normal, obwohl es 4 nähte an 10 cm länge waren. Wobei ich empfinde keine schmerzen mehr, aber du kannst Apfelbrei essen, oder eine Banane zerdrücken

Antwort
von konzato1, 18

Nudelsuppe, Kartoffelsuppe........ dazu das Weiche aus dem Brötchen.

Gute Besserung. :)

Antwort
von Getoteto, 25

Als meine entfernt wurden, aß ich Gemüsesuppe und Apfelmuß. Das mit der Säure galt bei mir nicht, finde ich komisch.

LG Getoteto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community