Was essen die Veganer. Ich meine diejenigen die absolut nichts mit Fleisch essen die nicht essen was gelebt hat, Pflanzen ausgenommen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Echten Veganismius gibt es gar nicht!

Der Veganismus, so wie er eigentlich gemeint ist, ist heutzutage überhaupt nicht zu leben. Wer auf alle Produkte verzichten will, für die Tiere sterben müssen, wird verhungern und erfrieren! Man nenne mir ein lebenswichtiges Produkt, für das keine Tiere sterben müssen. Selbst für die Baumwolle, aus der wärmende Kleidung hergestellt wird, werden mit Pestiziden massenweise Pflanzenschädlinge umgebracht, damit nach der Blüte überhaupt noch Baumwolle geerntet werden kann und gefärbt wird sie ebenfalls mit Mitteln, für die Tiere sterben mussten und wenn vielleicht nur für den Nachweis der Unbedenklickeit auf menschlicher Haut!

Das gilt praktisch ebenso für jedes pflanzliche Produkt, egal ob es als Kleidung, Nahrung oder sonst wie gebraucht wird! Für die Produktion von Nahrungsmitteln werden, ganz nebenbei mal gesagt, entweder Tiere gequält oder Maschinen verwendet werden, für deren Herstellung mit Sicherheit auch Tiere haben sterben müssen und wenn auch nur für den Treibstoff, weil durch die Basis Erdöl auch schon massenweise Seevögel und andere Meerestiere regelmäßig sterben müssen.

Wer also Veganer sein will, wie es im Buche steht, muss sich in ein Naturschutzgebiet zurückziehen und dort den Pflanzenfressern das bisschen Nahrung wegessen, dass dort noch zu finden gibt. Möglichst in den Tropen, denn sonst werden im Winter die Zähne derart klappern, dass er aus Verzweiflung einen Bären tötet, um sich dessen Pelz zu bemächtigen. Sich nur mit einem Baströckchen zu bekleiden, dürfte in unseren Breitengraden wohl nicht ausreichen!

Wer also den Tieren in menschlicher Obhut helfen will, kann es beim Vegetarismus belassen, da Veganismus eben völlig unmöglich ist und eben nur reine Augenwischerei! Besser wäre jedoch und es würde unseren Nutztieren viel mehr helfen, wenn statt den realen 0,X % Veganern nur 50% der Bevölkerung den Fleischkonsum auf ein gesundes Maß reduzieren würde und wir allesamt einmal gegen die Verhältnisse in der Fleischproduktion auf die Barrikaden gehen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bulls44
07.01.2016, 17:46

danke. Sehr interessanter Beitrag von dir und auch sehr gut rübergebracht.

0

Naja, Pflanzenkost ist ja schon extrem abwechslungsreich. Man muß nur gescheit kombinieren :-)

Statt Butter und Sahne gibt's dann halt z.B. Kokos-, oder Palmfett, Mandel-, Hafer-, Haselnussmilch, gute Öle etc.

Ich weiß schon, wie es geht, aber mir ganz persönlich reicht diese Form der Ernährung nicht aus. Mir fehlt da gefühlt ein Kraftspender, den ich eben in tierischen Eiweißen finde.

Einzig das Vitamin B12 ist nur in tierischen Produkten enthalten und muß bei rein veganer Kost supplementiert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von torfmauke
09.01.2016, 19:19

Statt Butter und Sahne gibt's dann halt z.B. Kokos-, oder Palmfett, Mandel-, Hafer-, Haselnussmilch, gute Öle etc.

Wenn die Veganer sich einmal durch den Kopf gehen lassen würden, wieviel Orang Utans und andere Tiere aller Art umgebracht wurden oder verhungert sind, weil deren Lebensräume für Kokos- und Palmplantagen abgeholzt wurden und gegen Schädlinge regelmäßig mit - ich verwende mal den richtigen Begriff - Nervengift besprüht wird, dann würden sie um Kokos- oder Palmfett einen ebenso großen Bogen machen müssen, wie um Schweinefleisch!

Das Gleiche gilt, mehr oder weniger abgeschwächt, auch für Sojaprodukte wie Tofu. Nicht einmal der Anbau von Getreide kommt ohne die Verwendung von für die Tierwelt giftige Stoffe aus.

1

Bin zwar kein Veganer aber es gibt ja auch verschiedene Tofu gerichte bzw Tofu Wurst. Und ich glaube man kann sich darüber streiten ob es nun gesund oder ungesund ist Vegan zu Leben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin jetzt kein veganer aber kenn welche die Essen soya und so zeug das aus soya gemacht werden kann also soyamilch und so was halt aber natürlich auch Getreide bzw. brot und so 

Also sooooo Garant sicher bin ich mir nicht aber das Essen die was ich do kenne nicht alle essen das vielleicht so aber ich denke mal die meisten weil was will man auch so essen 

Hoffe es hat dir geholfen lg marrona

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin zwar kein Veganer-Fan, aber mittlerweile gibt es so viele Ersatzprodukte für Milch, Fleisch und Co - die sogar noch gut schmecken :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayo1548
26.12.2015, 00:12

Wobei gerade Fleischersatzprodukte oftmals (natürlich nicht immer) Stoffe zur Imitierung von Geschmack und Konsistenz erhalten und auch mitunter ein schlechtes Nährstoffverhältnis, so dass man das auch nicht immer essen sollte.

1

Reis, Nudeln, Kartoffeln, vegane Pizza, Haferflocken, Gemüse, Obst, Linsen, erbsen, bohnen, etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin zwar kein Veganer aber eine bekannte von mir

Die können Gemüse und Obst essen Getreide da lässt sich sooooooo viel machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obst, Gemüse, Getreide, Früchte, Beeren , Nüsse, Öle, Salat und alle Produkte, die daraus gewonnen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich es googlen! 

Aber um dir eines vorweg zu nehmen: Wir leben in einer modernen, wissenschaftlich weit vorangeschrittenen Welt, in der man Lebensmittel ganz ohne tierische Bestandteile essen kann! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jomi225
25.12.2015, 19:18

Was hat eine moderne wissenschaftlich vorangeschrittene Welt mit Veganismus zu tun?

0
Kommentar von Bulls44
27.12.2015, 03:52

yuyuknows: den Körper am Leben erhalten? bei dir klingt das so als ob du halb im Koma wärst.

0